TV-Quoten :
Bodensee-"Tatort" vor Pilcher – Formel 1 fährt hinterher

Ein typischer Sonntag: Der "Tatort" mit Eva Mattes stellte die Konkurrenz mit dem Rosamunde-Pilcher-Melodram und dem Formel-1-Rennen in Mexiko in den Schatten.

Text: Deutsche Presse-Agentur

Der "Tatort" von ARD und SWR mit Eva Mattes und Sebastian Bezzel wurde am Sonntag am häufigsten eingeschaltet.
Der "Tatort" von ARD und SWR mit Eva Mattes und Sebastian Bezzel wurde am Sonntag am häufigsten eingeschaltet.

Eindeutiges Ergebnis: Der ARD-"Tatort" vom Bodensee mit dem Titel "Côte d'Azur" hat am Sonntagabend um 20.15 Uhr 9,39 Millionen Zuschauer interessiert. Der Marktanteil betrug 25,9 Prozent - beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag er bei 22,1 Prozent. Damit siegte der Kriminalfall um eine ermordete Hartz-IV-Empfängerin mit den Kommissaren Blum (Eva Mattes) und Perlmann (Sebastian Bezzel) klar vor der Konkurrenz, konnte aber die magische 10-Millionen-Zuschauer-Marke nicht überwinden.

Auf die Nummer zwei der Hitliste, die Wiederholung des ZDF-Melodrams "Die falsche Nonne" aus der Rosamunde-Pilcher-Reihe, entfielen 4,67 Millionen Zuschauer (12,9 Prozent). Das Formel-1-Rennen in Mexiko, aus dem Nico Rosberg als Sieger hervorging, sahen auf RTL um 20 Uhr 3,70 Millionen Zuschauer (10,3 Prozent). Dahinter platzierten sich die Sat.1-Krimiserien "Navy CIS" und "Navy CIS: L.A." mit 2,73 Millionen (7,5 Prozent) und 2,34 Millionen Zuschauern (6,9 Prozent) sowie der Actionfilm "Die Tribute von Panem: The Hunger Games" auf ProSieben mit 2,62 Millionen (8,2 Prozent).

Die Vox-Show "Grill den Henssler" verzeichnete 1,80 Millionen Zuschauer (5,9 Prozent) und der RTL II-Thriller "S.W.A.T. - Die Spezialeinheit" 1,17 Millionen (3,4 Prozent).

Gut lief es für Sat.1 am Vorabend um 18 Uhr, als es die immer stärker werdende Reihe "Das große Backen" auf 2,27 Millionen Zuschauer (9,5 Prozent) brachte. Dagegen tat sich das ZDF ab 15.05 Uhr mit dem Start der vierten Staffel von "Downton Abbey" schwer: 780.000 (5,5 Prozent) und 870.000 Zuschauer (5,2 Prozent) verfolgten Episode eins und zwei der historischen Dramaserie.