Neuer Dienstleister für Videos :
Bulo macht in Bewegtbild - für Marken und Nachwuchs

Mit Gary Glotz hat Peter "Bulo" Böhling eine neue Firma gegründet. Nach "Clap" und "Bock" geht es jetzt ums Produzieren von Bewegtbild.

Text: Petra Schwegler

Print war, jetzt kommt bei Peter "Bulo" Böhling und Markus von Luttitz Bewegtbild.
Print war, jetzt kommt bei Peter "Bulo" Böhling und Markus von Luttitz Bewegtbild.

Peter "Bulo" Böhling wechselt das Metier. Statt Gedrucktem produziert er fortan bewegtes Bild. Zusammen mit Partner Markus von Luttitz hat der für "Clap" und "Bock" bekannte bisherige Printmacher Gary Glotz gegründet.

Gemeinsam wollen sie Unternehmen und den Filmnachwuchs beim Produzieren von Bewegtbild unterstützen. Oder, wie es Bulo zusammenfasst: "Wir wollen etwas bewegen, indem wir bewegen, was bewegt." Markus von Luttitz umreißt das Konzept so: "Wir sind die Möglichmacher."

Kurze Videos, Unternehmensclips im bekannten gezeichneten Bulo-Stil – im neuen Bewegtbildstudio von Gary Glotz im ehemaligen "Clap"-Büro in der Münchner Innenstadt wird produziert. Der 46-jährige Böhling stellt Ansprüche an die potenziellen Geschäftspartner: "Aufträge, die uns keinen Spaß machen, übernehmen wir nicht."

Wer schon auf Gary Glotz setzt

Ansprüche schrecken Kunden nicht ab. Als Referenzen für Bewegtbild made by Gary Glotz kann das Duo Böhling/Von Luttitz bisher die Medientage München, den ADAC, die Fürstlich und Gräflich Fuggerschen Stiftungen, den History Channel, die  DFA - Deutsche Fernsehnachrichten Agentur in München, das Fitnessstudio Kickletics oder die Takumi Restaurants nennen.

In Erscheinung getreten sind Böhlings bewegte Bilder auch mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft – mit einem bewegenden Spot, der vor einiger Zeit für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Ambitionen hat Gary Glotz über den kurzen Clip hinaus: Peter Böhling und Markus von Luttitz produzieren gerade einen Dokumentarfilm über einen "sehr speziellen Handwerker". Es soll also bei weitem nicht alles gezeichnet sein, was die neue Bulo-Firma produziert.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.