Der Smerkels-Spot :
Die Antwort von Extra 3 auf die JvM-Kampagne der CDU

Die CDU als recht leerer Cerealien-Karton mit bekannter Aufmachung: Der Gegenentwurf zur CDU-Kampagne von JvM kommt vom NDR-Satire-Team "Extra 3". 

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Im "Extra 3"-Spot geht es um eine recht leere Frühstücksflocken-Verpackung der Marke "Smerkels".
Im "Extra 3"-Spot geht es um eine recht leere Frühstücksflocken-Verpackung der Marke "Smerkels".

Die CDU und ihre Leadagentur Jung von Matt haben am Donnerstag ihre Kampagne zur Bundestagswahl in Berlin vorgestellt. Mit Schwarz-Rot-Gold wird auf Plakaten für einen "aufgeklärten, offenen und modernen Patriotismus" geworben, für den die Regierungspartei stehen möchte. Die Satire lässt nicht lange auf sich warten: Die Gegenkampagne hat "Extra 3" noch am gleichen Tag präsentiert. Motto: "Smerkels".

Was steckt dahinter? Eine Frühstücksflocken-Verpackung der Marke CDU, die das lachende Konterfei von Kanzlerin Angela Merkel trägt, auch mit den deutschen Nationalfarben arbeitet und das Mädchen im 43-Sekunden-Spot nicht wirklich zufrieden macht. Die NDR-Crew um Christian Ehring formuliert dazu: "Smerkels ist immer eine gute Wahl, bekannte Verpackung, gar kein Inhalt, egal! Das bewährte Erfolgsrezept der CDU. Jetzt noch weniger Inhalt und leicht zu verdauen." 

Aber sehen Sie selbst:

Noch ein weiteres aktuelles Thema begleitet "Extra 3" diese Woche: den Skandal um die Berliner Polizeieinheit, die nach allzu privaten Ausschreitungen vom G20-Gipfel in Hamburg abgezogen worden sind. Hier die Einordnung der Satiretruppe: 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit