Offizielle IBES-Mitspieler :
Diese 12 Kandidaten steckt RTL ins Dschungelcamp

Ein Dutzend Dschungel-Thronanwärter schickt RTL nach Australien - und macht die Namen der Mitspieler bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am Tag ihres Abfluges bekannt. Hier sind sie - mitsamt einiger zeitlosen Formulierungen der RTL-Pressestelle. 

Text: W&V Redaktion

Da bekommt es das #IBES-Moderatorenduo Daniel Hartwich/Sonja Zietlow ja mit einem Traum-Dschungelcamp zu tun!
Da bekommt es das #IBES-Moderatorenduo Daniel Hartwich/Sonja Zietlow ja mit einem Traum-Dschungelcamp zu tun!

Die RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist bestückt: Zum Start der 11. Staffel des TV-Spektakels, in dem die Kandidaten schon einmal in Spinnen, Kakerlaken oder Maden baden müssen, gehen am 13. Januar ab 21.15 Uhr erneut zwölf Teilnehmer ins Rennen, wie der Kölner Privatsender am Freitagmorgen bekannt gegeben hat. Bis zu zwei Wochen sind die mehr oder weniger prominenten Lagerinsassen im australischen Dschungel zusammen und kämpfen bei #IBES um den Titel "Dschungelkönig".

Diese 12 Kandidaten, über die die Boulevardpresse seit Wochen spekuliert, ziehen ins Dschungelcamp:

Gina-Lisa Lohfink, 30. Model ("Früher hätte ich mich das nie getraut") 

Hanka Rackwitz, TV-Maklerin, 47. TV-Maklerin  ("Mein Tag ist zu 82 Prozent durch Zwänge bestimmt. Irgendetwas zwingt einen dazu, bestimmte Handlungen durchzuführen. Das ist kein schönes Gefühl, weil man gegen seinen Willen und gegen seine Überzeugungen handelt. Zwängen geht immer eine Angst voraus. Um diese Angst zu bekämpfen, muss ich Zwangshandlungen durchführen, die hinten und vorne keine Logik haben.")

Markus Majowski, 52. Schauspieler, Telekom-Testoimonial und bekennender Facebook-Junkie ("Ich teile mich gerne mit und poste daher jeden Tag. Nicht mal im Familienurlaub am Meer habe ich es ohne Facebook ausgehalten. Ich war der einzige aus der Familie, der jeden Tag etwas gepostet hat. Ich bin echt gespannt, wie ich damit im Dschungel zurechtkomme.")

Marc Terenzi, 38. Sänger ("Ich finde das eigentlich ganz schön, ohne Luxus zu leben. Aber ich werde mein Handy vermissen! Ohne Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden könnte ich mir vorstellen, dass das nach ein paar Tagen schwierig wird.")

Thomas Hässler, 50. Fußball-Weltmeister ("Ich bin ein harmoniebedürftiger Typ. Ich kenne das gar nicht anders. Aus dem Grund konnte ich bei meinen Vereinen damals auch immer gute Leistungen erbringen, wenn es familiär und harmonisch war. Wenn es im Camp Streitigkeiten geben sollte, werde ich versuchen, diese schnell beizulegen und zu lösen. Nur als Team ist man stark und daher werde ich versuche alle im Camp zusammenzuhalten.")

Nicole Mieth, 26. Schauspielerin. ("Ich habe schon mal getrocknete Seidenraupen gegessen. Die schmecken tatsächlich so wie Kartoffelchips.")

Sarah Joelle Jahnel, 28. Selbst RTL nennt sie "TV-Sternchen", und das will etwas heißen. ("Ich kann mich selbst nur schwer einschätzen. Also lassen wir uns alle überraschen, wie viel Nacktheit wir am Ende von mir sehen.")

Jens Büchner, 47.  Von Beruf "Kult-Auswanderer" bei Vox. ("Das ist die Krönung meiner jetzigen Laufbahn. Ich habe schon so viel Scheiße gefressen, da kommt es auf zwei, drei Kakerlaken auch nicht mehr an.")

Kader Loth, 44. "Reality-Star" (O-Ton RTL).  

Fräulein Menke, 56. Sängerin der Neuen Deutschen Welle und 80er-Star. ("Ich hatte in New York schon einmal eine Kakerlake im Mund, als ich aus meinem Orangensaft getrunken habe, weil ich vergessen hatte, ihn zu schließen. Da hatte es mich etwas geschüttelt.")

Honey aka Alexander Keen, 34. ("Bei Frauen mag ich besonders den Charakter, dann die Leidenschaft und eine gewisse Ausstrahlung und natürlich die Haare.")

Florian Wess, 36. It-Boy mit hohem intellektuellem Ehrgeiz. ("Wenn ich merke, dass die Leute ein Diskussionslevel haben, das nicht zu mir passt, werde ich gelangweilt oder gereizt. Wenn sie mir nicht folgen können oder mit irgendwelchen erdachten Sachen argumentieren, nervt mich das. Wenn ich weiß, dass ich Recht habe und die anderen sehen das nicht ein, gibt es Stress.")

Moderiert wird die Show wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Abgesehen von der Auftakt- und der Finalshow sendet RTL 17 Tage lang jeden Tag ab 22.15 Uhr Zusammenfassungen von den Ereignissen im Urwald.

Aus wirtschaftlicher Sicht dürfte auch diese Staffel ein Erfolg für RTL und Vermarkter IP Deutschland werden: Wie W&V Online bereits berichtet hat, liegt #IBES in diesem Jahr bei den Werbeeinbuchungen sogar noch über dem hohen Niveau der Jubiläumsstaffel aus Vorjahr.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.