BDA :
Disney Channel: Sender-Design mit eigener Handschrift

Am Freitag startet der Disney Channel im deutschen Free-TV. In Zusammenarbeit mit der Agentur BDA Creative München entstanden ein grafisches Konzept sowie ein On Air Design, das sich weltweit von anderen Channel Brandings des Medienkonzerns unterscheidet.

Text: Uli Busch

Wenn am Freitag der Disney Channel im deutschen Free-TV startet, möchten die Münchener sich im Erscheinungsbild deutlich von anderen TV-Sendern abheben. Aber auch im eigenen Konzern gehen sie einen eigenen Weg. In Zusammenarbeit mit der Agentur BDA Creative München entstanden ein grafisches Konzept sowie ein On Air Design, das sich, so Disney, weltweit von anderen Channel Brandings des Medienkonzerns unterscheidet.

Bei Entwurf und Ausführung des Channel Redesigns konnten die Münchner weitgehend unabhängig von der Zentrale in den USA arbeiten. "In Deutschland wird zum ersten Mal ein Disney Channel frei empfangbar sein. Und das für eine in der Primetime komplett neue Zielgruppe. Entsprechend muss sich unser neuer Senderauftritt im internationalen Vergleich auch deutlich von den bestehenden Designs abheben und an regionalen Besonderheiten orientieren. Da war eine Entwicklung aus Deutschland heraus nur ein logischer Schritt und wir freuen uns sehr über das Ergebnis", erklärt Nico Wohlschlegel, Director Marketing & Creative, Disney Channels GSA.

Ole Türck, Head of On Air, Disney Channels GSA, zu den Vorgaben für das Erscheinungsbild: "Der neue Disney Channel richtet sich in der Primetime, und das ist weltweit einmalig, an Erwachsene, vor allem Frauen. Die Herausforderung, im gesamten Tagesverlauf die divergenten Zielgruppen in einem Designpaket gleichwertig anzusprechen, hat die Agentur BDA Creative München optimal umgesetzt."

Zentrales Element für die Wiedererkennbarkeit ist auch beim deutschen Disney Channel das weltberühmte Logo - die Signatur von Walt Disney. Darauf basiert das grafische Konzept des neuen Channels. "Wir wollten, dass diese Gütemarke immer und überall spürbar ist, so dass Walt Disney bei jedem grafischen Element wortwörtlich mit 'seinem guten Namen' unterschreibt, erklärt Tim Finnamore, Creative Director, BDA Creative München.

Für die Agentur ein wichtiger Kunde: "Mit dem Disney Channel setzen wir pünktlich zum 10-Jährigen Bestehen der deutschen Dependance unser bislang umfangreichstes Channel Branding um. Wir freuen uns darüber, dass wir diese spannende Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit dem Disney-Team umsetzen konnten", so Philipp Wundt, Managing Director, BDA Creative München.