Kampagne für "A2 – Abenteuer Autobahn" :
Dmax und Heye bewerben den Mythos Autobahn

Für die erste Vorabend-Eigenproduktion legt sich Männersender Dmax mächtig ins Zeug: Heye hat für "A2 – Abenteuer Autobahn" eine deutschlandweite Kampagne umgesetzt.

Text: Petra Schwegler

Mal ein anderer "Mustang" auf der A2 - und ein Beispiel für Skurriles, wie es die neue Dmax-Doku samt Kampagne aufzeigen will.
Mal ein anderer "Mustang" auf der A2 - und ein Beispiel für Skurriles, wie es die neue Dmax-Doku samt Kampagne aufzeigen will.

Das Aufregende und Skurrile an der Autobahn soll die neue Dmax-Dokumentation "A2 – Abenteuer Autobahn" einfangen. Seine erste Vorabend-Eigenproduktion will der Münchner Free-TV-Männersender mit einer deutschlandweiten Kampagne schmackhaft machen. Ab sofort versucht das Dmax-Team unter dem Claim "Autobahn, wie du sie noch nie gesehen hast" und mit "verblüffenden Schnappschüssen und aufmerksamkeitsstarken Motiven", die Zuschauer für die Doku-Produktion zu aktivieren. Das Mediabudget im siebenstelligen Bereichverantwortet die Düsseldorfer Agentur Essence, für die kreative Umsetzung zeichnet Heye aus München verantwortlich.

Das Konzept der Marketingkampagne: Neben zwei verschiedenen Printmotiven und einer Vielzahl an Online-Werbemitteln werden auch 20-sekündige Kino- und TV-Spots zu sehen sein. Im Out-of-Home-Bereich setzt Dmax neben Megalights in den größten deutschen Städten auf Maxi-Poster und weitere verschiedene Werbemittel, sowie Promotion-Aktionen an Autobahnraststätten entlang der - A2. Vollflächig bedruckte LKWs runden das Portfolio ab.

Des Weiteren kooperiert der Discovery-Kanal mit insgesamt sechs Radiosendern innerhalb des Sendegebiets entlang der Autobahn im Rahmen von Gewinnspiel-Quiz sowie Radiospots vor und während der Ausstrahlung. Im Digitalbereich setzt Dmax auf YouTube-Platzierungen, großformatige Werbemittel und Video Ads in affinen Umfeldern und Netzwerkrotationen.

So fällt die Bewegtbildvariante aus:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beim Sender verantwortet Eike Immisch, Senior Director Marketing & Communications bei Discovery, den neuen Kreativauftritt von Dmax. Neben Immisch steuert Johanna Bickel, Marketing Executive bei Discovery, hauptverantwortlich die Kampagne.

Immisch betont: "Das neue Format rund um die A2 fängt den Mythos Autobahn mit ihrem gesamten Eigenleben auf über 470 Kilometern Asphalt authentisch ein. Mit unserer zeitgleich zum Serienstart anlaufenden 360 Grad-Kampagne geben wir auf witzige und sympathische Art und Weise einen Vorgeschmack auf die aufregende und auch skurrile Welt der A2. Zudem lassen wir mit verschiedenen Aktionen den Zuschauer Teil des 'Abenteuers Autobahn' werden und schaffen damit eine große emotionale Nähe zum Format – speziell in den Regionen rund um die A2."