"DSDS“, "Supertalent“: RTL nimmt Marco Schreyl alle Shows weg

Marco Schreyl verliert seine beiden bisherigen Shows "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent". Letzteres soll ein neuer RTL-Hoffnungsträger moderieren...

Text: Petra Schwegler

13. Jul. 2012

RTL bootet seinen Moderator Marco Schreyl aus: Der 38-Jährige verliert seine beiden bisherigen Shows "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) und "Das Supertalent", wie der Kölner Sender unter anderem dem Kölner "Express" (Freitagausgabe) bestätigt.

Fest steht: Die Moderation der nächsten "Supertalent"-Staffel wird Schreyls bisheriger Co-Moderator Daniel Hartwich nun allein übernehmen, der von RTL derzeit aufgebaut und mit weiteren Shows versehen wird wie etwa dem Novum "Total Blackout".

RTL-Sprecher Christian Körner sagt dem „Express“: "Wir erneuern die Konzepte unserer Shows 'Das Supertalent' und DSDS grundlegend. Die Neubesetzung der 'Supertalent'-Jury ist bereits bekannt, jetzt haben wir uns für die Einzelmoderation der Show durch Daniel Hartwich entschieden." Mit Marco Schreyl werde derzeit über die Zusammenarbeit in anderen Programm- und Showgenres gesprochen. Schreyl bestätigt das. Er sagt dem "Express": "Innerhalb des bestehenden Vertrages mit RTL reden wir mit den Verantwortlichen über neue Formate." Der Umbau zeigt, dass RTL mit der Performance der beiden so wichtigen Shows nicht mehr zufrieden ist.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit