Telekom Entertain TV :
FC Bayern steigt ins lineare Fernsehen ein

Gemeinsam mit der Telekom startet der Fußballklub einen linearen Fernsehsender auf Entertain TV sowie im Netz. FC Bayern.tv soll rund um die Uhr über den Rekordmeister informieren. Das Angebot ist kostenpflichtig.

Text: Susanne Herrmann

Der "1:1 Talk" bei FC Bayern.tv ist eines der Formate auf dem neuen Kanal (Teaser-Video).
Der "1:1 Talk" bei FC Bayern.tv ist eines der Formate auf dem neuen Kanal (Teaser-Video).

Gemeinsam mit der Telekom startet der Fußballklub FC Bayern München einen linearen Fernsehsender auf Entertain TV sowie im Netz. FC Bayern.tv soll ab 27. Februar rund um die Uhr über den Rekordmeister informieren. Das Angebot ist kostenpflichtig. Wer Online oder per App auf Tablet und Smartphone zuschauen will, muss 5,95 Euro im Monat bezahlen - die erste Woche ist gratis. Als Telekom-Privatkunde mit Laufzeitvertrag und Internetflatrate gibt es das Programmangebot in den ersten zwölf Monaten ohne Aufpreis.

Karl-Heinz Rummenigge freut sich, in einem weiteren Bereich mit dem Tabellenersten der Bundesliga eine führende Rolle einzunehmen: "Mit FC Bayern.tv live sind wir der erste deutsche Klub mit einem eigenen linearen TV-Channel", sagt der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG.

Im Programm werden von Montag bis Freitag täglich zwei News-Formate um 11 und 18 Uhr live aus dem Studio von der Säbener Straße gesendet. Als regelmäßige Live-Events sind die öffentlichen Trainingseinheiten, Pressegespräche, die Partien der FC Bayern Basketballer sowie die Heimspiele der U19-Junioren eingeplant. Hinzu kommen Interviews und Berichte von den Profis, den Amateuren, den Jugendteams sowie den Basketballern.

Und weil das größte Zugpferd des Klubs natürlich die Erstligamannschaft unter Trainer Carlo Ancelotti ist, zeigt FC Bayern.tv alle Spiele und Tore der Profimannschaft zeitversetzt - und denkwürdige Momente der Vereinsgeschichte als "Classics". Jeweils um 20 Uhr läuft der "1:1 Talk" mit einer Klubgröße oder die "Nachspielzeit", in der mit einem Analyse-Tool und Experten auf das vergangene Bundesliga-Spiel zurückgeblickt wird.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.