Festival of Media: Mediacom gewinnt mit Product Placement bei "Stromberg"

Mediacom hat als einzige deutsche Agentur einen Preis beim diesjährigen internationalen Festival of Media in Montreux gewonnen. Coca-Cola wurde als "Advertiser of the Year" geehrt.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Mediacom hat als einzige deutsche Agentur einen Preis beim diesjährigen internationalen Festival of Media in Montreux gewonnen. Die Düsseldorfer Mediaagentur wurde für ein erfolgreiches Product Placement des Spielwarenherstellers Hasbro in der Pro-Sieben-Serie "Stromberg" ausgezeichnet. Die Platzierung - rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft - war Teil der "Office War"-Kampagne für den Spielzeug-Blaster "Nerf". Der von Mediacom in Zusammenarbeit mit der Stromberg-Produktionsfirma Brainpool Artist and Content Services und Magic Moments inszenierte Serien-Auftritt gewann in der Kategorie "Best Targeted Campaign".

"Diese Branded-Entertainment-Kampagne hat in den Social-Media-Kanälen enormen Buzz erzeugt und gleichzeitig zu spürbaren Bewegungen beim Abverkauf geführt", freut sich Mediacom-COO Oliver Blecken über die Ehrung. "Und darauf kommt es schließlich an: Nämlich nicht in Schönheit zu sterben, sondern am Ende auch Ergebnisse zu liefern."

Mediacom wurde bei dem Festival zudem als "Network of the Year" ausgezeichnet. Von Mediacom Norwegen kam mit "Tea Time - Muslims, your nice neighbour next door" die diesjährige "Kampagne des Jahres". Zum Kunden des Jahres ("Advertiser of the Year") wurde Coca-Cola gekürt.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit