Juliane Leopold geht :
Führungswechsel bei Buzzfeed Deutschland

Die deutsche Buzzfeed-Redaktion braucht einen neuen Chef. Gründungschefredakteurin Juliane Leopold hat am Donnerstag via Twitter ihren Rückzug bekannt gegeben.

Text: Frank Zimmer

Die deutsche Buzzfeed-Redaktion braucht einen neuen Chef. Gründungschefredakteurin Juliane Leopold hat am Donnerstag via Twitter ihren Rückzug bekannt gegeben:

Leopold war 2014 von Zeit Online zu Buzzfeed gewechselt. Wenige Monate später ging die deutsche Ausgabe an den Start. Detailierte Zahlen zum Deutschland-Geschäft sind bislang nicht bekannt geworden. Anders als der brachialer auftretende deutsche Konkurrent Heftig.co ist Buzzfeed auch nicht in der IVW gelistet. Auf Facebook zumindest liegt Buzzfeed noch weit zurück: Mit knapp 128.000 Fans kommen die Amerikaner noch nicht einmal auf ein Zehntel der Heftig.co-Zahlen (1,91 Mio).

Auf den Medientagen München hat Juliane Leopold im Oktober 2015 das Buzzfeed-Konzept in diesem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk erklärt:


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor („Der Social-Media-Rausch“) und Gelegenheitsblogger. Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.