Print und Digital bei "Eltern" und "Urbia" :
Gruner + Jahr bastelt an digitaler Familienredaktion

Gruner + Jahr führt die Print- und Digitalangebote seiner Marken "Eltern" und "Urbia" enger zusammen. Und macht die "Eltern"-Chefredakteurin Marie-Luise Lewicki zur Herausgeberin der Zeitschrift.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Führungsteam der neuen G+J-Familienredaktion (v.l.): Thorsten Heger, Rosa Wetscher, Franziska Klingspor, Bernd Hellermann.
Führungsteam der neuen G+J-Familienredaktion (v.l.): Thorsten Heger, Rosa Wetscher, Franziska Klingspor, Bernd Hellermann.

Die Familienmarken "Eltern" und "Urbia" aus dem Haus Gruner + Jahr werden neu ausgerichtet: Eine neu formierte G+J-Familienredaktion entsteht, in der nicht nur die beiden Titel, sondern auch Print- und Digitalangebote enger zusammengeführt werden.

Dazu werde das Team des Online-Angebots "Urbia" von Köln nach Hamburg umziehen. Teil des Prozesses ist, dass die "Eltern"-Chefredakteurin Marie-Luise Lewicki ihren Posten nach nunmehr 16 Jahren aus eigenem Wunsch abgibt und stattdessen künftig als Herausgeberin der Zeitschrift fungiert. Lewicki: "Jetzt sind 22 Jahre in der Chefredaktion und der 57. Geburtstag gute Gründe, zurückzutreten und der nächsten Generation Platz zu machen. Das tue ich mit den allerbesten Wünschen für mein Team und meinen Nachfolger."

Die neue gemeinsame Familienredaktion wird Digitalexperte Bernd Hellermann leiten; er erhält die Gesamtverantwortung für alle Aktivitäten als Editorial Director. Hellermann bleibt Leiter der Community of Interest (CoI) "Family" und Geschäftsführer der G+J Parenting Media GmbH. Leiterinnen der Redaktion werden Rosa Wetscher, bisher stellvertretende Chefredakteurin von "Eltern", und Franziska Klingspor, die von "Schöner Wohnen" kommt. Zum Führungsteam gehört außerdem Thorsten Heger als Digital Business Director der CoI "Family"; er leitete bisher die Digitalgeschäfte von "Eltern".

Gemeinsam betreuen sie die Marken "Eltern", "Eltern Family", "Eltern Wissen", "Eltern digital"Urbia" und Vorname.com über alle Kanäle. Die bisherige Leiterin von "Urbia", Celia Keding, verlässt G+J - wie es heißt auf eigenen Wunsch  - und wird sich neuen Herausforderungen stellen.

Stephan Schäfer, Produktchef G+J: "Es beginnt nun eine neue Ära für die Familienangebote von G+J: mit einer neuen Struktur, die Print und Digital zusammenführt; mit einer Redaktion, die alle Kanäle und alle Marken bedient; mit einem Führungsteam mit Bernd Hellermann an der Spitze, der für digitale Innovation steht; und mit vielen Ideen, mit denen wir unsere Spitzenposition im Eltern-Journalismus in Deutschland ausbauen."

So wolle man, sagt der neue Chef Hellermann, die Voraussetzung für die nächste Wachstums- und Ausbauphase schaffen: "Unser gemeinsames Ziel ist es, unternehmerisches Denken zu fördern und durch schnelle Entscheidungswege an Geschwindigkeit zu gewinnen."


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit