Sky. Verlängert die Zusammenarbeit mit Lothar Matthäus um vier weitere Jahre. Seit der Saison 2012/13 ist der Rekordnationalspieler fester Bestandteil der Fußball-Übertragungen von Sky und wird dies auch bis mindestens 2021 bleiben. Mit der neuen Vereinbarung sichert sich Sky in Deutschland erstmals die exklusiven Dienste des ehemaligen Weltfußballers. An jedem Bundesliga-Samstag wird er zwischen 13 und 21 Uhr die Begegnungen des Spieltages analysieren. Außerdem wird er in den Uefa-Champions-League-Übertragungen und bei "Sky90" zu sehen sein. Darüber hinaus wird der Weltmeister seine Einschätzungen auch auf dem Sportnachrichtensender Sky Sport News HD und dem neuen Sportportal Skysport.de teilen. (Unternehmen)

Wige Media. Heißt nicht nur künftig Sporttotal AG, sondern hat außerdem eine Vereinbarung zum Verkauf ihrer Beteiligung von 51 Prozent an der Sport Media Group  an die Motorsport Network, LLC aus Miami unterzeichnet. Wige erzielt mit dem Verkauf einen Mittelzufluss von 2,448 Millionen Euro und einen Buchgewinn von rund 600.000 Euro. Die Sport Media Group ist mit Motorsport-Total.com und Formel1.de Marktführer für Motorsport-Portale in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Portale haben sich unter der Führung von Wige gut entwickelt und ihre Reichweite im Jahr 2017 um rund 40 Prozent gesteigert: So erreicht Motorsport-Total.com inzwischen rund 22 Millionen Page Impressions pro Monat und Formel1.de rund 20 Millionen Page Impressions pro Monat. Mit der Veräußerung setzt Wige Media seine Konzentration auf das schnell skalierbare Digitalgeschäft mit Sporttotal.tv, Venues (Infrastrukturprojekte für Sportstätten) und Live (Rechtevermarktung von Live-Ereignissen, Events und Content Marketing) fort. (dpa)


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.