Hörfunk-Perle: Falscher Pin-Chef im Interview

In einem Gespräch mit dem Infosender Bayern 5 aktuell offenbart Thiel erschreckende Ahnungslosigkeit über sein ins Trudeln geratene Unternehmen.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Ein Interview mit dem ehemaligen Pin-Chef Günter Thiel kursiert derzeit im Internet. In einem Gespräch mit dem Infosender Bayern 5 aktuell offenbart Thiel erschreckende Ahnungslosigkeit über sein ins Trudeln geratene Unternehmen und bringt dadurch die Interviewerin in arge Bedrängnis.
Für den Zuhörer stellt sich deshalb die Frage: Radio-Panne oder böser Fake? Antwort: weder noch. Das Interview fand im Rahmen eines Havarietrainings für Moderatoren statt, mit dem diese auf mögliche Pannen während der Sendung getrimmt werden sollen. Ein Tontechniker stellte es daraufhin ins Netz.
Die Hörfunk-Perle gibt es auch bei W&V Online: www.wuv.de/interviewthiel.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit