Vico analysiert Schwäche von Michael Schulte :
Im Social Web verliert Deutschland beim ESC

Eine aktive Präsenz bei Instagram und Co ist beim Eurovision Song Contest hilfreich. Der deutsche ESC-Finalist Michael Schulte liegt im Vico-Ranking aber weit hinten.

Text: Petra Schwegler

Michael Schulte punktete im TV, hat aber im Social Web im Vergleich zu anderen ESC-Finalisten wenig Follower.
Michael Schulte punktete im TV, hat aber im Social Web im Vergleich zu anderen ESC-Finalisten wenig Follower.

Glaubt man den Social Web, dann wird es am Samstag für Deutschland auch ein böses Erwachen beim Eurovision Song Contest 2018 geben. Denn von den Finalisten des der 63. ESC in Lissabon sind diese drei  Kandidaten in den sozialen Medien besonders beliebt: Eleni Foureira (Zypern) auf Instagram, Alexander Rybak (Norwegen) auf Facebook und Jessica Mauboy (Australien) auf Twitter.

 "Der deutsche Vertreter, Michael Schulte, liegt abgeschlagen zurück", ermittelt eine aktuelle Untersuchung von Vico Research & Consulting, Anbieter von Social Media-Monitoring und -Analysen. Dabei könne ein erfolgreiches Auftreten in den sozialen Medien auf der ESC-Bühne helfen, heißt es. Es macht Vico Research Sorgen, dass Schulte in den Sozialen Medien hinterherhinkt.  Die meisten Anhänger habe der Sänger auf Facebook mit 79.376 Fans, heißt es. Bei Instagram folgen ihm 28.500 Abonnenten und auf Twitter sind es 12.200 Follower.

Den Grund für die Sorge umreißt Marc Trömel, Geschäftsführer von Vico Research & Consulting, so: "Eine aktive Präsenz in den sozialen Medien ist inzwischen essentiell, um in der Musikindustrie erfolgreich durchzustarten und zu bleiben." Das habe uns gerade der Eklat um den Echo wieder vor Augen geführt, bei dem die "Rap Rüpel der Nation" sich auf aktive Unterstützung loyaler Fans verlassen konnten und können.

Hier die Lage der ESC-Finalisten vor ihrem Start an diesem Samstag in Lissabon im Social Web in der Übersicht:

Die Analyse im Detail ...

Die Analyse im Detail ...

Übrigens: Auch Amazons Alexa ist im ESC-Fieber und bringt sich in die Diskussion ein, wo sie nur kann.  Auf die Frage "Was weißt Du über den ESC?" antwortet der interaktive Lautsprecher mit einem ausführlichen Überblick. Außerdem spielt Alexa viele der der antretenden Titel sowie nahezu alle Lieder aus 60 Jahren ESC. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


Aktuelle Stellenangebote