Werbung gehört zum Geschäft der Entertainer

Die beiden Grimme-Preis-Träger ("Circus Halligalli") kommentieren ihren Schritt gewohnt flapsig. Klaas Heufer-Umlauf: "Unsere größte Aufgabe wird es zunächst sein, einen ausgemachten Kacknamen wie 'Black Flamingo' mit Würde, Esprit und Professionalität aufzuladen. Wenn diese Mammutaufgabe geschafft ist, sollte uns ein jahrzehntelanger Erfolg leicht von der Hand gehen."

Joko Winterscheidt: "Wie jeder weiß, sammle ich Firmen wie andere Leute Sanifair-Bons in alten Hosentaschen, daher sehe ich auch in diesem Fall keinen Grund für unnötigen Pessimismus. Arne und Thomas kenne ich aus der Flughafen-Lounge, dort machen sie immer einen sehr aufgeräumten Eindruck. Wir werden mit der Black Flamingo ein verlässlicher Garant in den Bereichen: sehr guter Content, beeindruckende Umsetzung & Wohlfühlatmosphäre am Set."

Winterscheidt investiert seine Fernsehgagen gern in Startups. Darunter waren zum Beispiel die Sockenmarke von Jungfeldt, der wieder eingestellte Service Go Butler und gemeinsam mit Schauspieler Matthias Schweighöfer das Modelabel German Garment 2009 und (zusammen mit Schweighöfers Pantaleon) 2016 Creative Cosmos 15 (CC15). Auch dabei geht es um Produktion und Werbung: So hat CC15 das Mercedes-Format mit Winterscheidt konzipiert und umgesetzt.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.