Klicktipp: So frisch kann Werbung für ein Printmagazin daherkommen

Für den neuen Werbeaufritt hat das zweimonatlich erscheinende "Follow Magazine“ aus Brasilien keine Mühen gescheut – und DDB Brazil für eine kecke Kampagne eingespannt.

Text: Petra Schwegler

Print ist verstaubt, langweilig, abgemeldet? Mitnichten. Look und Feel müssen stimmen, die Ansprache, der Inhalt. Eine gute Kampagne tut ein Übriges. Wie aktuell bei diesem Beispiel – der neue Aufritt des "Follow Magazines“ aus Brasilien. Motto der Werbewelle des Frauenblatts rund um Mode, Szene und Musik: "Follow the New“. Die Leserin soll dem Neuen folgen, aber nicht auf Twitter, nicht via Facebook, sondern ganz klassisch als Käuferin eines Print-Magazins. Das "Follow Magazine" nimmt es mit dem Social Web auf!

Für den Werbeaufritt hat das zweimonatlich erscheinende „"Follow Magazine“ keine Mühen gescheut – und den brasilianischen Ableger des Werberiesen DDB eingespannt. Kreativdirektoren der Kampagne sind Sergio Valente und Marco Versolato – CEO und Executive Creative Director von DDB Brazil. Hier finden Sie einige Motive.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.