Klicktipp: So frisch kann Werbung für ein Printmagazin daherkommen

Für den neuen Werbeaufritt hat das zweimonatlich erscheinende "Follow Magazine“ aus Brasilien keine Mühen gescheut – und DDB Brazil für eine kecke Kampagne eingespannt.

Print ist verstaubt, langweilig, abgemeldet? Mitnichten. Look und Feel müssen stimmen, die Ansprache, der Inhalt. Eine gute Kampagne tut ein Übriges. Wie aktuell bei diesem Beispiel – der neue Aufritt des "Follow Magazines“ aus Brasilien. Motto der Werbewelle des Frauenblatts rund um Mode, Szene und Musik: "Follow the New“. Die Leserin soll dem Neuen folgen, aber nicht auf Twitter, nicht via Facebook, sondern ganz klassisch als Käuferin eines Print-Magazins. Das "Follow Magazine" nimmt es mit dem Social Web auf!

Für den Werbeaufritt hat das zweimonatlich erscheinende „"Follow Magazine“ keine Mühen gescheut – und den brasilianischen Ableger des Werberiesen DDB eingespannt. Kreativdirektoren der Kampagne sind Sergio Valente und Marco Versolato – CEO und Executive Creative Director von DDB Brazil. Hier finden Sie einige Motive.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit