Abos monatlich kündbar :
Magine TV startet mit Kampfpreisen neu durch

Magine TV mit Pay-TV ab 2,99 Euro pro Monat und Micro-Payments: Der schwedische Streamingdienst geht beim Neustart nach zwei Jahren aufs Ganze. 

Text: Petra Schwegler

Magine TV führt im TV-Markt ein, was die Mobilfunkbranche in Bewegung gebracht hat: Kampfpreise und Micro-Payments. Beim jetzt verkündeten Neustart nach zwei eher flauen Jahren in Deutschland wollen die Schweden die Fernsehbranche endgültig "revolutionieren" – mit diesem "bisher einmaligen" Angebot: Die neu geschnürten Pay-TV-Pakete "Film & Serie" und "Kids" bietet der Streamingdienst ab sofort für nur 2,99 Euro im Monat an. Sie können für den mobilen Einsatz oder fürs Smart TV einzeln und unabhängig von weiteren Senderpaketen bezogen werden - ohne langfristige Vertragsbindung und zudem monatlich kündbar.

Enthalten sind die klassischen Abosender Sat.1 Emotions, Kabel eins Classics, TNT Film, Sony Entertainment Television, AXN, Animax und der Universal Channel im Paket "Film & Serie". Bei "Kids" sind Boomerang, Cartoon Network, Nick Jr., Fix&Foxi sowie Ducktv zu finden. Die genannten Programme sind bisher nur über teure Jahresverträge mit Kabelnetzbetreibern oder Pay-TV-Anbietern zu beziehen. Magine TV dröselt das Gefüge auf und verkündet am Donnerstag: "Mit den neuen kleinen Senderpaketen ermöglicht Magine TV zum ersten Mal in Deutschland ein individualisiertes TV-Erlebnis nach Wahl des TV-Zuschauers." An weiteren thematischen TV-Paketen arbeitet Magine TV. Wann sie folgen werden – unklar.

Das Team um Ambuj Goyal, CEO von Magine TV, beschwört die "engen Beziehungen in der TV-Branche" und das "große gegenseitige Vertrauen in der Zusammenarbeit mit Lizenzgebern", die die neue Angebotspalette möglich machten. Der schwedische Anbieter spricht von einem wichtigen Schritt hin "zu einem globalen Dienst für personalisiertes Online-TV" . Ambuj Goyal wörtlich:

"Das neue Angebotsmodell von Magine TV bildet das sich verändernde Verhalten des TV-Zuschauers und seine Bedürfnisse nach personalisierter Unterhaltung on Demand ab. Die Zuschauer wollen nur dafür bezahlen, was sie sich auch wirklich anschauen. Der deutsche TV-Markt entwickelt sich hin zu den eigentlichen Inhalten und weg von komplexen Vertragsbindungen."

Weiterhin erhältlich sind die großen Senderpakete. Doch auch hier gelten ab sofort günstigere Preise: Das Magine TV-Paket "Basic" (vormals "Master") bietet alle 40 in Deutschland relevanten Free-TV-Kanäle wie RTL, Sat.1, ProSieben und Vox, davon 25 in HD für jetzt 4,99 Euro pro Monat. Bisher sind 6,99 Euro fällig gewesen. Das große Paket "Magic" ist nun für 11,19 statt wie bisher für 15,99 pro Monat zu haben. Es umfasst 70 Fernsehsender (ARD, ZDF, RTL, Sat.1, ProSieben, TNT Film, Universal Channel, MTV Live und viele mehr), 35 davon in HD. Auch diese Pakete sind monatlich kündbar. Immer kostenlos verfügbar sind 28 Sender, inklusive aller öffentlich-rechtlichen Sender. Die neuen Abo-Offerten für 2,99 Euro pro Monat können unabhängig von anderen Paketen gebucht werden.

Magine TV ist in Deutschland seit April 2014verfügbar und bietet lineares Fernsehen übers Internet live, zeitversetzt ("Startover") oder als On-Demand-Angebot ("Catch-Up"). Der Anbieter streamt Programme auf Smartphones, Tablets oder TV-Geräte mit Internet-Schnittstelle. Insgesamt sind über 100 nationale und internationale Sender im Angebot.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


Aktuelle Stellenangebote