Mediensplitter: Was in der Branche geschah

Benjamin von Stuckrad-Barre neu bei Tele 5, SupremeAd wirkt, WASD - Magazin für Games-Kultur, Chefredakteur verlässt Loox.

Text: Katrin Otto

- keine Kommentare

Tele 5 : Der Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre wechselt von ZDFneo zu Tele 5. Die neue Staffel seiner Late Night-Show startet dort im Oktober unter dem Titel "Stuckrad-Barre".Weiterhin müssen sich Politiker in so lustigen Disziplinen wie Aerobic und Karaoke bewähren.

SupremeAd: Das im Mai gestartete digitale Vermarktungsprojekt SupremeAd bewährt sich. Erste Werbewirkungswerte des großflächigen Werbemittels zu den Testkunden VW und Anheuser-Busch zeigen viermal höhere Klickraten, sechsmal höhere Wiedererkennung und einen doppelten Wert bei der gestützten Markenbekanntheit gegenüber gängiger Display-Kampagnen. 

Bookzine: Neu am Markt ist "WASD", eine Mischung aus Buch und Magazin. Der Titel widmet sich der Welt der Computerspiele und soll alle sechs Monate erscheinen - werbefrei. Zu beziehen im Internet unter wasd-magazin.de für 14,50 Euro.

Loox: Der Chefredakteur Sven Bergmann des Fitness-und Lifestylemagazins "Loox" verlässt nach einem Jahr das Heft. Interimsweise übernimmt Michael A.P. Divé den Posten.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit