Mediensplitter: Was sonst noch in der Branche passiert

ProSieben beschäftigt Topmodel Rebecca Mir, "Sweet Paul" schmeckt den Lesern exzellent und ZDFneo legt Altbewährtes neu auf: Was sonst noch in der Branche passiert ist.

Text: Petra Schwegler

ProSieben. Spannt einmal mehr eines seiner Topmodels für Prime-Time-Show ein. Jetzt trifft es Rebecca Mir: Das Topmodel moderiert die Rankingshow "Germany's next Topmodel - die 25 unvergesslichsten Momente" an diesem Donnerstagabend um 20.15 Uhr. Dort präsentiert sie die „spannendsten, witzigsten und schönsten Momente“ aller sieben "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum"-Staffeln.

"Sweet Paul". Das neue Foodmagazin für Köche mit Sinn für Dekor scheint am Kiosk (und nicht nur als Blog) ein Renner zu sein. Das Kieler Medienhaus Falkemedia meldet 14 Tage nach dem Launch Ausverkäufe an zahlreichen Verkaufsstellen. Der Verlag geht nun für die Folgeausgabe (EVT 31.8.) von "signifikanten Auflagenerhöhungen" aus.

RTL. Nimmt wegen schwacher Zuschauerresonanz die Mittwochabendshow "Typisch Frau - Typisch Mann" vorzeitig aus dem Programm. Drei von sechs Sendungen werden gezeigt, die letzten drei Ausgaben entfallen vom 20. Juni an, teilt der Kölner Sender am Dienstag mit. Gastgeber Dieter Nuhr untersucht in der Show die Unterschiede zwischen den Geschlechtern.  Die erste Ausgabe am 30. Mai brachte es auf 13,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer, die zweite Ausgabe am 6. Juni nur noch auf 10,6 Prozent. Die dritte Show wird an diesem Mittwoch (wenn parallel Deutschland gegen Holland im ZDF spielt) noch ausgestrahlt. Am 20. Juni ersetzt dann Sonja Zietlows Sendung "Die 10 größten TV-Aufreger der Welt" Nuhrs Show.

NDR Fernsehen. Startet im Sommer einige neue Formate. Das politische Magazin „Panorama 3“ wird wie „Panorama - Die Reporter“ im NDR Fernsehen zu sehen sein. Es ist die dritte Sendung der Marke „Panorama“, deren Hauptausgabe nach wie vor im Ersten läuft. Bei Moderator Alexander Bommes treten vom 8. Juli an in „Gefragt – Gejagt“ immer sonntags ab 22.30 Uhr jeweils vier Prominente gegen den internationalen Quiz-Champion Holger Waldenberger an. Das Magazin „Menschen und Schlagzeilen“ wird eingestellt. Auf dessen Sendeplatz am Dienstagabend um 21.15 Uhr läuft künftig „Panorama 3“.

ZDFneo. Bringt mit „Die Pyramide“ ein Stück Fernsehgeschichte zurück - jene ZDF-Show, die Dieter Thomas Heck zwischen 1979 und 1994 insgesamt 155 Mal moderierte. 20 Ausgaben sind vom 6. August an montags bis freitags um 19.30 Uhr auf ZDFneo zu sehen, vom 20. August an wird die Sendung im ZDF ausgestrahlt. Moderator ist Micky Beisenherz. Der 34-Jährige hat als Redakteur, Autor und Komoderator für RTL gearbeitet. Schiedsrichter ist Joachim Llambi, bekannt als Juror in der RTL-Show „Let's Dance“.

Deutsche Telekom. Will das Wachstum mit dem IPTV-Angebot Entertain vorantreiben. Jährlich sollen 400.000 bis 500.000 Kunden dazu kommen, sagt Marketing-Manager Christian Illek am Dienstag in Köln. Bisher gewinnt die Telekom für ihre Bezahlplattform jährlich 400.000 Kunden hinzu. Zum Jahresende peilt Illek einen Kundenstand von zwei Millionen an; derzeit sind es mehr als 1,7 Millionen. Seit Herbst vergangenen Jahres bietet die Telekom Entertain zusätzlich zur Verbreitung über DSL auch über Satellit an. (dpa)

Golf Ticker“. Lag bislang kostenlos in Golf-Clubs und Hotels aus und konnte im Abonnement bezogen werden. Jetzt bringt die Toranas Verlags GmbH den "Golf Ticker" auch in den Pressehandel. Das achtmal jährlich publizierte Magazin ist ab sofort für 4,50 Euro im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel sowie in ausgewählten Grosso-Gebieten erhältlich. "Golf Ticker" berichtet auf 96 Seiten über alle Themen des Golfsports. Der Vertrieb liegt bei der IPS Pressevertrieb GmbH.

Sky. Verlängert und erweitert den Kooperationsvertrag mit ZDF Enterprises rund um umfassende Rechte an Krimi-Formaten sowie Spielfilmen über die Verbreitungswege Satellit, Kabel, IPTV, Internet und Mobile. Ins Pay-TV dürfen somit beliebte ZDF-Krimiserien wie "Die Rosenheim-Cops", die "SOKO"-Reihe, "Ein Fall für zwei" und "Bella Block", die auf dem Sender Sky Krimi ihre Heimat haben. Darüber hinaus wird zukünftig eine Auswahl an internationalen Spielfilmen zuerst auf Sky in exklusiver deutscher Erstausstrahlung laufen. Auch Sky Anytime und Sky Go kommen zum Zuge – das bedeutet „SOKO“ auf Abruf oder von unterwegs.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.