Mediensplitter: Was sonst noch in der Branche passiert

Vox rüscht "X-Factor" auf, MDR schlägt sich mit weiteren Ermittlungen herum und Sixx gackert jetzt auch in den Alpen: Was sonst noch in der Medienbranche passiert ist.

Text: Katrin Otto

- keine Kommentare

Vox. Verschärft nach der eher flauen zweiten Staffel seine Castingshow „X-Factor“, die am 25. August in die dritte Runde geht – zum Auftakt bei RTL, ab dem 26. August immer sonntags um 20.15 Uhr im eigenen Programm. Motto: Neue Jury, erstmals Bands, verschärfte Regeln und intensive Teamarbeit zwischen Acts und Juroren. Mit Pop-Queen Sarah Connor, Kult-Technostar H.P. Baxxter, Star-Produzent Moses Pelham und "Guano Apes"-Frontfrau Sandra Nasic ist die Jury erstmals mit vier Juroren besetzt. "X Factor" gibt nun neben Solokünstlern, Duetten und Gesangsgruppen erstmals auch Bands die Chance auf einen musikalischen Durchbruch. In den Jury-Castings brauchen die Kandidaten aber jetzt drei Mal ein "Ja", um weiterzukommen. "X Factor" bietet dem Gewinner einen exklusiven Plattenvertrag bei Sony Music. Moderiert wird die Sendung erneut von Jochen Schropp; begleitet wird sie wiederum sehr aktiv im Social Web.

MDR. Hat jetzt auch noch Ermittlungen gegen Verwaltungsratschef Karl Gerhold am Hals. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt wegen Korruptionsverdachts gegen Gerhold. Allerdings nicht in seiner Funktion als Sender-Verwaltungsratschef, sondern als Vorstandssprecher des Magdeburger Energiedienstleisters Getec AG. Die soll Mitarbeiter der Bahn-Tochter DB Energie bestochen haben, um Aufträge in Millionenhöhe zu ergattern. Gerhold lässt deshalb vorläufig sein Amt als Verwaltungsratschef ruhen. Per dpa.

Axel Springer. Die Gesundheitsmarken des Konzerns arbeiten crossmedial. Das Gesundheitsportal Onmeda integriert künftig den Onlineauftritt des Zeitungssupplements "Gesund“ in sein Angebot. Via Mail.

ProSiebenSat.1 Austria. Hat am Dienstag seinen Frauensender auch in Österreich gelauncht. Sixx Austria ersetzt seit 12 Uhr mittags Austria 9. Motto: "Mädels, euer Fernsehen ist da".


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit