"Suits"-Ja vor der royalen Hochzeit :
Meghan Markle feiert Fernsehabschied - mit einer Hochzeit

Prinz Harrys Braut hat schon mal "Ja" gesagt: Am Mittwoch in der US-Serie "Suits". Meghan Markle nimmt damit Abschied von ihrer TV-Karriere.

Text: W&V Redaktion

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schauspielerin Meghan Markle hat ihren Abschied bei der Anwaltsserie "Suits" gefeiert - ebenfalls vor dem Traualtar. In der Abschlussfolge der siebten Staffel, die am Mittwochabend in den USA ausgestrahlt wurde, heiratete Markles Charakter Rachel ihren Verlobten Mike (gespielt von Patrick J. Adams) im weißen Brautkleid.

Die 36-jährige Verlobte von Prinz Harry hatte angekündigt, mit der Schauspielerei aufzuhören, um sich voll und ganz ihren neuen Aufgaben im britischen Königshaus zu widmen. Die royale Hochzeit findet am 19. Mai in London statt.

Markle wurde durch die Fernsehserie "Suits", in der sie seit 2011 eine ehrgeizige New Yorker Anwaltsgehilfin spielt, einem größeren Publikum bekannt. In Deutschland liefen Staffeln auf Fox, Vox und Netflix. In der Serie zieht es die Schauspielerin nun mit ihrem neuen Ehemann berufsbedingt nach Seattle.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.