"ADAC Motorwelt" :
Mehr Fahrrad, weniger Auto

"ADAC Motorwelt" erscheint im Juni mit mehr Fahrrad- als Autothemen.

Text: Lisa Priller-Gebhardt

Die "Motorwelt" steigt aufs Zweirad um. Die Gelben Engel auch.
Die "Motorwelt" steigt aufs Zweirad um. Die Gelben Engel auch.

In der Mitgliederzeitschrift "ADAC Motorwelt übernimmt" das Zweirad thematisch das Ruder. Erstmals gibt es mehr Fahrrad- also Autothemen. Anlass ist der 200. Geburtstag des Zweirades. Dazu bringt das Blatt Tests von Trekkingrädern und Fahrradhelmen, ein Pedelec-Report, ein Rad-Verkehrs-Quiz sowie eine Reportage über eine Bike-Kreuzfahrt an der kroatischen Küste.

Pannenhilfe per Rad

Außerdem setzt der ADAC auch in der Pannenhilfe auf die umweltfreundliche Alternative und stellt das Gelbe-Engel-Elektro-Bike vor. Pannenhilfe-Räder sind in den Städten Köln und Berlin unterwegs und helfen liegengebliebenen Autofahrern.

Die "ADAC Motorwelt" hat eine Auflage von 13,1 Millionen Heften und eine Reichweite von 14,98 Millionen Lesern (MA 1/2017).

Die Juni-Ausgabe der "Motorwelt" widmet sich dem Rad.

Die Juni-Ausgabe der "Motorwelt" widmet sich dem Rad.


Autor:

Lisa Priller-Gebhardt
Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.