Netflix macht den großen Schnitt

Für den Mimen hat die Welle, die unter dem Hashtag #MeToo losgetreten wurde, noch mehr Folgen: Netflix hat den Schauspieler nicht nur von weiteren Produktionen der Serie "House of Cards" ausgeschlossen. Der Streamingdienst will auch den von Spacey produzierten Film "Gore", in dem er selbst die Rolle des Autoren Gore Vidal spielt, nicht veröffentlichen. Zuletzt hatten acht ehemalige und aktuelle Mitarbeiter der Serie "House of Cards" offen über sexuelle Belästigung durch Spacey gesprochen.

Fans wollen indes das Beste aus der Situation machen und Kevin durch Kevin ersetzen: So gibt es eine Petition, die Komödienstar Kevin James in die Rolle des Präsidenten im Netflix-Erfolg bringen will.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.