"Ads of the Year 2015" :
Milka, Tchibo, Deutsche Post: Verlage küren Anzeigensieger

Beim VDZ Publishers' Summit in Berlin sind am Montag und Dienstag auch die "Ads of the Year 2015" ein Thema - die effizientesten Anzeigen der Gattung Print.

Text: Petra Schwegler

Gefällt vielen, aktiviert zum Kauf: Diese Milka-Anzeige aus dem Sommer wurde von der Printbranche in zwei Kategorien für die "Ad of the Year 2015" ausgezeichnet.
Gefällt vielen, aktiviert zum Kauf: Diese Milka-Anzeige aus dem Sommer wurde von der Printbranche in zwei Kategorien für die "Ad of the Year 2015" ausgezeichnet.

Der VDZ Publishers' Summit verneigt sich vor den Werbungtreibenden und ihren Printanzeigen: Erneut wird beim Berliner Event, das am heutigen Montag seine Pforten öffnet, mit einem Folder auf die "Ads of the Year 2015" hingewiesen. Sie basieren auf dem fortlaufenden B4T Kreativtracking der Großverlage.

Die Gewinner-Motive des Jahres 2015 weisen eine Besonderheit auf: Sie wurden auf Netzkampagnen ausgeweitet, zumal B4T seit Jahresbeginn auch regelmäßig die effizientesten Werbeauftritte im Internet durchleuchtet. Hier die Preisträger:

Kategorie Recognition
Ein Anzeigenmotiv ist nur so gut, wie es erinnert wird. Darum geht es bei der Kategorie Recognition. Es wird das Motiv ausgezeichnet, das am besten in den Köpfen der Leser hängen blieb, an das sich die meisten Personen erinnerten.
Das Anzeigenmotiv, das 2015 in der Kategorie Recognition die Nase vorne hatte, ist von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für den Organspendeausweis. Im Netz überzeugte hier eine Eon-Reklame.

Kategorie Branding
Nur wenn der Absender einer Anzeige, die Marke, sofort erkannt wird, kann die Botschaft ihre Wirkung erzielen. In der Kategorie Branding wird die Anzeige mit der besten Markenerkennung ausgezeichnet.
Das Printmotiv, das 2015 den besten Wert in dieser Kategorie erzielte, bewirbt die Deutsche Post. Online hatte Milka die Nase vorne.

Kategorie Appeal
Schön ist relativ und über Geschmack lässt sich nur schwer streiten. In dieser Kategorie wird das Motiv ausgezeichnet, das den meisten Befragten gefallen hat.
Der Ad of the Year in der Kategorie Appeal ging 2015 in Print ans Milka-Eis, für Netzreklame an Tchibo und die Kaffeewerbung.

Kategorie Aktivierung
Interesse, Image, Kaufimpulse: Wichtig ist, dass die Anzeigenschaltung beim Empfänger etwas bewirkt. In der Kategorie Aktivierung geht es darum, welches Motiv es am besten schaffte, die Leser zu konkreten Handlungen oder Einstellungsänderungen zu bewegen.
Auch der Preis in der Kategorie Aktivierung ging 2015 an das Duo Milka-Eis (Print) und Tchibo (Online).


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.