Enorme Wachstumschancen bescheinigt die Studie übrigens auch dem Markt für Videospiele. Welches Potenzial hier liegt, zeige sich beispielhaft im vergangenen Jahr, als die Umsätze im Bereich „Social/Casual Games“ um 177 Prozent zulegten. "Bei den Videospielen ist nicht nur die Zahlungsbereitschaft der Konsumenten bemerkenswert. In den kommenden Jahren werden auch die bislang noch überschaubaren Werbeerlöse in diesem Segment sprunghaft steigen", meint PwC-Experte Ballhaus.

.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.