"We are Streaming motherfuckers!" :
Netflix sichert sich Western-Serie der Coen-Brüder

Netz statt TV-Kabel: Die Western-Miniserie "The Ballad of Buster Scruggs" von Joel und Ethan Coen wird 2018 von Netflix gestreamt. 

Text: Petra Schwegler

Das Serien-Portfolio von Netflix wächst weiter.
Das Serien-Portfolio von Netflix wächst weiter.

Die erste Fernsehserie der Filmemacher-Brüder Joel und Ethan Coen wird gestreamt: Das zum Jahresstart verkündete Projekt startet 2018 bei Netflix. Die sechsteilige Western-Miniserie "The Ballad of Buster Scruggs" erzählt die Geschichte um die Hauptfigur Buster, der von Tim Blake Nelson gespielt wird. Es werden nach Netflix-Angaben sechs unabhängige Geschichten über den Wilden Westen sein.

Mit Nelson setzen die Coen-Brüder auf Bewährtes: Er hatte bereits in ihrem Streifen "O Brother, Where Art Thou?" mit dem Filmemacher-Duo zusammengearbeitet. Beim Netflix-Projekt, das Joel und Ethan Coen mit den Worten "We are Streaming motherfuckers!"bekannt gaben, sollen nun Fernsehen und Kino miteinander verbunden werden.

Die Coens gewannen 2008 Oscars in den Kategorien bester Film, bester Regisseur und bestes adaptiertes Drehbuch für ihren Western-Film "No Country For Old Men". An der Serie "Fargo", die von ihrem gleichnamigen Film inspiriert wurde, sind die Brüder als Produzenten beteiligt.

ps/dpa


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!