Neue Serie :
ProSieben startet "Big Bang"-Ableger mit "Young Sheldon"

Fans der "Big Bang Theory"-Figur Sheldon dürfen sich freuen. ProSieben zeigt die neue Serie, in der sich alles um die Kindheit der schrägen Physikers dreht. 

Text: W&V Redaktion

Die neue Serie "Young Sheldon" startet auf ProSieben am 8. Januar.
Die neue Serie "Young Sheldon" startet auf ProSieben am 8. Januar.

"The Big Bang Theory"-Figur Sheldon Cooper steht im Mittelpunkt einer weiteren Serie. "Young Sheldon" widmet sich seiner Kindheit und soll bei ProSieben am Montag, 8. Januar (20.45 Uhr) direkt im Anschluss an eine neue Folge der elften "The Big Bang Theory"-Staffel starten. Das teilte der Sender am Mittwoch mit. Die Idee zu "Young Sheldon" hatte Jim Parsons, der den erwachsenen Sheldon spielt. In den USA war die neue Serie bereits zu sehen.

Darin wächst wächst der kleine Sheldon Cooper (Iain Armitage) 1989 in einer konservativen Mittelstandsfamilie im US-Bundesstaat Texas auf. Mit neun Jahren kommt der hochintelligente Junge an die High-School. Sheldon hat einige Probleme, sich dort anzupassen, seine Mutter Mary (Zoe Perry) versucht alles, um ihn zu beschützen.

Zoe Perry ist im wirklichen Leben die Tochter von Schauspielerin Laurie Metcalfe, die in "The Big Bang Theory" Sheldons Mutter spielt. Während "The Big Bang Theory" als Sitcom in einem Studio vor Live-Publikum gedreht wird, spielt "Young Sheldon" an unterschiedlichen Schauplätzen.

Der Teaser:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.