Kampagne zur Bundestagswahl :
ProSiebenSat.1 ruft mit 40 Promis zur Wahl auf

ProSiebenSat.1 startet eine crossmediale Kampagne mit TV-Programm zur Bundestagswahl. Einer der Kandidaten aber hat die Teilnahme am Sommerinterview noch nicht bestätigt.

Text: Verena Gründel

Lena Gercke wünscht sich im Wahlspot, dass wir wieder smarter werden als unsere Handys.
Lena Gercke wünscht sich im Wahlspot, dass wir wieder smarter werden als unsere Handys.

Stefan Gödde, Lena Gercke und Steffen Henssler rufen zur Wahl auf. In einer Kampagne von ProSiebenSat.1 wollen sie und andere Prominente vor allem junge Wähler motivieren, am 24. September ihre Stimme abzugeben. Die Kampagne läuft nicht nur auf allen deutschen Sendern der Mediengruppe, sondern auch auf den Online- und Social Media-Plattformen.

Insgesamt 40 Künstler und Moderatoren nennen in zwei Masterspots und mehr als 30 kurzen Trailern, was sie sich für die Zukunft wünschen: Eine Welt, in der Argumente wichtiger sind als Waffen, in der man sich Gesundheit auch leisten kann, und die man seinen Kindern guten Gewissens hinterlassen kann. Die Kampagne startet am 27. August online und am 30. August im TV.

ProSiebenSat.1 erreicht fünf Millionen Jungwähler

Die Wahlkampagne hat bei ProSiebenSat.1 Tradition: Die Berichterstattungen zur Bundestagswahl 2013 haben nach Angaben des Senders gut fünf Mio. Jung- und Erstwähler gesehen. "Mehr als bei ARD und ZDF zusammen", freut sich Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung. 

Neben der Kampagne berichtet die Sendergruppe in zahlreichen Sendungen über die Bundestagswahl 2017, darunter „Das TV-Duell: Merkel – Schulz“, „Ein Mann, eine Wahl“ mit Klaas Heufer-Umlauf und „Das Sat.1 Sommerinterview mit Martin Schulz“. Angela Merkel ist für ein zweites Sommerinterview angefragt.