Gut für die Mutter: Der Medien-, Buch- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann hat das dritte Quartal 2017 mit einem Gewinnsprung abgeschlossen. In den ersten neun Monaten des Jahres erhöhte sich der Gewinn der Gütersloher im Vorjahresvergleich um 6,4 Prozent auf 694 Millionen Euro. 

Auf die Bekanntgabe der aktuellen Geschäftszahlen reagierten am Donnerstagmorgen die Börsen. Während das RTL-Papier zulegte, sank der Wert der ProSiebenSat.1-Aktie.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.