Plaudern mit Detlef Soost :
RTL II reaktiviert den Nachmittagstalk

Mit "Detlef Soost" startet RTL II Mitte September ein werktägliches Talkformat am Nachmittag. TV-Nostalgie lässt grüßen!

Text: W&V Redaktion

"Detlef Soost": Der frühere "Popstars"-Coach bekommt seine eigene RTL-II-Talkshow.
"Detlef Soost": Der frühere "Popstars"-Coach bekommt seine eigene RTL-II-Talkshow.

Es wird wieder eine tägliche Talkshow im deutschen Fernsehen geben: RTL II startet am 18. September um 15 Uhr die Gesprächssendung "Detlef Soost". Gastgeber ist der 47-jährige Choreograf, der unter anderem auch über Jahre die Castingshow "Popstars" als Juror begleitete. 

Soost soll von Montag bis Freitag im RTL-II-Nachmittag die alltäglich brisanten Themen wie Vaterschaftstest, Mobbing, Luxus, Armut oder Beziehungsprobleme auf den Tisch bringen und mit seinen Gästen diskutieren. "Er ist interessiert an den Menschen und hat ein offenes Ohr für ihre Probleme", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung des Münchner Privatsenders. Produziert wird das Format von der Firma Constantin Entertainment.

Die täglichen Talkshows - zum Beispiel mit Johannes B. Kerner, Arabella Kiesbauer, Jörg Pilawa, Hans Meiser und Ilona Christen - waren in den 90er-Jahren und Anfang des Jahrtausends der Hit im TV. Dann sanken die Quoten.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.