Werbung zum 50-Jährigen :
Saint Elmo’s inszeniert Burda-Jubilar "Meine Familie & ich"

Seit 50 Jahren in aller Munde: Der Burda-Foodtitel "Meine Familie & ich" wird zum Jubiläum von Saint Elmo’s ins rechte Licht gerückt.

Text: Petra Schwegler

Dem Burda-Foodmagazin "Meine Familie & ich" ist zum Feiern zumute. 50 Jahre ist ein seltenes Alter im Printsegment. Seit 1966 ist die "erste und meistgekaufte Foodzeitschrift", wie es Burda fomuliert, das "Magazin für die moderne Familienmanagerin". Damals startete das Blatt noch unter dem Titel "Ich & meine Familie". Heute setzt es als "Meine Familie & ich" 384.702 Exemplare ab (IVW IV/2015).

Unter dem Motto der Kampagne "Essen verbindet!" hat die Agentur Saint Elmo’s fürs Jubiläum einen Kreativauftritt entwickelt. Er wird im Heft über insgesamt sechs Ausgaben zelebriert, beginnend mit der Nummer 5, die am Mittwoch in den Handel kommt. Begleitet wird der historische Rückblick durch insgesamt sechs Jahrzehnte von einem Gewinnspiel mit zahlreichen Sachpreisen und einem Hauptgewinn von 10.000 Euro in bar.

Für Chefredakteurin Gaby Höger ist das Magazin "seit jeher weit mehr als eine reine Rezeptzeitschrift. Kochen & Essen bedeutet Lifestyle, bedeutet Erlebnis & Genuss mit der Familie, mit Freunden. Der Esstisch ist der zentrale Treffpunkt in der Familie und jede gute Party endet, wie man weiß, in der Küche". Nina Winter, Managing Director BurdaHome, hebt hervor, dass der Titel heute "eine multimedial präsente Marke" sei, die durch Fachkompetenz und stetige Weiterentwicklung hohes Vertrauen bei den Konsumenten genieße.

Alle Rezepte werden im eigenen Küchenstudio entwickelt und getestet. Das sei "Ausdruck der redaktionellen Fachkompetenz", wie es heißt. "Meine Familie & ich" stehen heute eine Website, ein Channel auf dem Rezepteportal DasKochrezept.de, ein regelmäßiger Chefredakteurs-Newsletter sowie Social-Media-Präsenzen auf Facebook, Instagram, Pinterest und Youtube zur Seite. Hier noch ein Motiv aus der Werbereihe:


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.