Sat.1-Schwester Puls 4 stellt Playmate für Österreichs ersten "Playboy"

Die Puls-4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg ziert die Titelseite der ersten Österreichausgabe des Männermagazins "Playboy".

Text: Petra Schwegler

14. Mar. 2012

Puls-4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg ist Playmate für Österreichs erste "Playboy"-Edition. Die 31-Jährige wird ab Donnerstag auf dem Titelblatt des beliebten Männermagazins prangen – wie diverse österreichische Medien ankündigen und auf der bereits aktiven Homepage einzusehen ist. Weitere Nacktaufnahmen mit dem TV-Gesicht des Wiener ProSiebenSat.1-Senders, die von der Fotografin Irene Schaur auf der Kanaren-Insel Lanzarote geschossen wurden, zieren eine 15-seitige Fotostrecke. Als Premieren-Playmate habe sich bei einer Online-Wahl die schöne Grazerin Anna Sophie Repnik gegen 200 Konkurrentinnen durchgesetzt, heißt es bei Burda.

Am Donnerstag, 15. März liefert Hubert Burda Media die ersten 60.000 Hefte aus. Der Ausgabe sollen weitere folgen, sofern die Verkäufe entsprechend sind. Das Bunny-Magazin soll nicht nur eine Lokalausgabe des deutschen Playboy werden, sondern originär österreichische Themen besetzen. In der ersten Ausgabe will Chefredakteur Florian Boitin außerdem alle bisherigen Playmates aus Österreich ablichten. Darunter Elke Winkens, Arabella Kiesbauer, Sonja Kirchberger und Christine Kaufmann.

Die Start-Auflage von 60.000 Stück darf als optimistisch eingeschätzt werden. Bislang verkauft der Münchner Burda-Verlag vom deutschen Heft 15.000 Stück je Ausgabe in der benachbarten Alpenrepublik.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit