Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

ZDF mit Trödelshow-Erfolg, Sky ohne Beachvolleyball, Sat.1 mit zwei Jochens bei "Promi BB", Champions League vor letzter Saison im ZDF, Gong 96.3 mit Rettungsgassen-Service. 

Text: Petra Schwegler

ZDF. Bleibt mit Horst Lichter und "Bares für Rares" auf Erfolgskurs. Die Trödelshow, bei der er zusammen mit Steven Gätjen die Gäste dabei unterstützt, ihre Stücke an Antiquitätenhändler zu verkaufen, hatte am Donnerstagabend die meisten Fernsehzuschauer überhaupt. Im Schnitt 5,8 Millionen Fans ab 3 Jahren sahen die zweite Ausgabe der 90-minütigen Abendversion ab 20.15 Uhr. Der Gesamtmarktanteil lag bei 21,2 Prozent . Die erste Primetime-Ausgabe Mitte Juni hatte allerdings sogar durchschnittlich 6,38 Millionen Zuschauer (23,8 Prozent). 
Der "Bozen-Krimi" im Ersten mit dem Titel ”Das fünfte Gebot“, eine Wiederholung aus dem vergangenen Jahr, kam am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf 3,71 Millionen Gesamtzuschauer (13,6 Prozent). dpa/Unternehmensangaben.

Sky. Steigt aus der nationalen Beachvolleyball-Tour aus, die Sportart muss im kommenden Jahr ohne Vermarkter und TV-Partner Sky auskommen. Der Deutsche Volleyball-Verband und die Sky Media GmbH werden den 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. "Wir haben uns auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit nicht verständigen können", erklärte DVV-Präsident Thomas Krohne.
Die nationale Tour, die seit 2013 auch dank Sky an Attraktivität gewonnen hat, steht nun vor schwierigen Aufgaben. Die Serie 2017 besteht aus neun Turnieren. Die deutschen Topteams sind dabei nur auf wenigen Stationen dabei, da sie bei den finanziell attraktiveren Turnieren der Welttour und in Europa starten.
Die deutschen Meisterschaften vom 31. August bis 3. September in Timmendorfer Strand werden nun das letzte von Sky teilweise live übertragene Beachturnier sein. Sport1+ zeigt die Beachvolleyball-Europameisterschaft von 18. bis 20. August live. Via dpa.

Sat.1. Gibt im "Promi Big Brother"-Haus erstmals einem männlichen Moderations-Duo das Sagen. Durch die neue Staffel der Show führen Jochen Schropp und Jochen Bendel jeden Abend gemeinsam. Bendel ist bei "Promi Big Brother" ein alter Bekannter und war auch zuvor schon als Moderator im Einsatz.
Auftakt der fünften Staffel ist am Freitag, 11. August um 20.15 Uhr. Ab Samstag ist ”Promi Big Brother“ dann täglich um 22.15 Uhr live aus Köln zu sehen. Dabei tauschen zwölf Prominente ihr Leben auf dem roten Teppich gegen ein Leben unter 24-stündiger Kamerabeobachtung ein.
Produziert wird "Promi Big Brother" von Endemol Shine Germany. Die Namen der Kandidaten sind bislang noch nicht offiziell bekannt gegeben worden. Unternehmensangaben.

Uefa Champions League. Ist in der Saison 2017/18 nochmals fester Bestandteil im Sportprogramm des ZDF. Insgesamt werden 18 Spiele live im Zweiten ausgestrahlt. Die Saison beginnt mit dem Uefa Super Cup am 8. August und endet mit dem CL-Finale am 26. Mai 2018 in Kiew.
Die Champions League wird dann ab 2018 nur noch im Pay-TV zu sehen sein. Den Zuschlag für die Medienrechte bekam Sky, der Streaming-Anbieter Dazn erhält Sub-Lizenzen. Unternehmensangaben.

Gong 96.3. Der Münchner Lokalsender startet einen Rettungsgassen-Service, der bei schweren Unfällen im Straßenverkehr zum Einsatz kommen soll. Um auch Autofahrer zu erreichen, die auf der Durchreise sind und die deutsche Sprache vielleicht nicht verstehen, gibt Gong 99.3 im Rahmen eines Pilotprojekts die Durchsagen, eine Gasse zu bilden, auch in Englisch durch. Rettungskräften sollen so schneller am Unfallort sein und Menschen retten können. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.