Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

Georg Kofler investiert als Ersatz-DHDL-Löwe, ProSiebenSat.1 räumt Schwächen ein, Termin für den #ras18 steht, Feierabend Cooking und Naturapotheke liegen als Neustarts am Kiosk, Studio Gong mit neuem Mandanten.

Text: Petra Schwegler

Georg Kofler. Ist mit seiner Firma Glow Innovations als neuer Investor beim Berliner Startup ArtNight eingestiegen – im Rahmen seines Auftritts bei der Vox-Show "Die Höhle der Löwen". Der Ex-ProSieben- und Ex-Premiere-Chef investiert 150.000 Euro und bekommt dafür 10 Prozent Gesellschafteranteile an der Berliner Plattform für Kunst- und Kreativevents rund um die Gründer Aimie-Sarah Henze und David Neisinger.
Die Zuschauer mochten es - insgesamt verfolgten 2,88 Millionen Gesamtzuschauer die Sendung. Der Marktanteil bei den werberelevanten 14- bis 49-Jährigen bei für Vox sehr starken 18,1 Prozent. Kofler musste für die erkrankte "Löwin" Judith Williams einspringen. Unternehmensangaben.

ProSiebenSat.1. Geschäftsführerin Katja Hofem räumt ein, dass inhaltliche Fehler zum Abwärtstrend der Sender ProSieben und Sat.1 geführt haben. "Wir liegen unter unseren Fähigkeiten", sagte Hofem am Mittwoch beim TV-Gipfel der Münchner Medientage mit Blick auf die Entwicklung der Marktanteile ihrer Sender. "Wir haben ein paar programmlich falsche Einschätzungen gehabt."Beispiele dafür nannte Hofem nicht.
Gerade ProSieben hat viel Publikum verloren und liegt nur noch bei einem Gesamtmarktanteil von 4,5 Prozent. Man arbeite jetzt auf einen "Lucky Punch" hin, so wie Konkurrenzsender Vox es mit Programmen wie der Existenzgründershow "Die Höhle der Löwen" oder der Serie "Club der roten Bänder" geschafft habe. Eines stehe aber fest: "Die Zeiten mit 20 Prozent Marktanteil für einen Sender sind vorbei." Via dpa.

Radio Advertising Summit. Findet 2018 am 12. April statt. Dann trifft sich die Werbe- und Radiowirtschaft erneut auf dem Areal Böhler in Düsseldorf. Im Mittelpunkt des #ras18 sollen die neuen Potenziale von Radio und Audio stehen.
Experten, wie beispielsweise Medienwissenschaftler Norbert Bolz oder Kommunikationsexperte Julian Treasure werden bereits angekündigt. Kabarettist Florian Schroeder darf erklären, warum Audio der Kommunikationskanal der Zukunft ist. Moderieren darf einmal mehr Barbara Schöneberger.
Und im Anschluss an den Summit wird bereits zum vierten Mal der Radio Advertising Award verliehen, der Kreativpreis der Radiobranche. Unternehmensangaben.

Feierabend Cooking. Ist der neueste Neuzugang auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt – und der erste überhaupt, der sich "um die schönsten Stunden des Tages kümmert", wie es Funke formuliert. Chefredakteurin ist Sandra Immoor.
Auf 118 Seiten liefert der Titel Feierabend-Rezepte und Ideen für mehr Genuss und Gemütlichkeit. Das Heft kostet 4,20 Euro und erscheint sechsmal im Jahr. Unternehmensangaben.

Naturapotheke. Ist noch ein neuer Printtitel, der im Special-Interest-Bereich eine Nische einnimmt. Das Kieler Medienhaus Falkemedia (Mein Zaubertopf) bringt das "Premium-Magazin rund um die Themen alternative Medizin, gesunde Küche und nachhaltiges Wohlfühl-Glück" ab sofort viermal jährlich zum Preis von 4,99 Euro in den Zeitschriftenhandel. Startauflage: 100.000 Exemplare. Unternehmensangaben.

Studio Gong. Der Audiovermarkter aus Nürnberg freut sich über einen neuen Mandanten. 

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.