Radioplayer. Vereinheitlicht das weltweite Erscheinungsbild, zumal die App nunmehr acht Ländern aktiv ist. "Damit stärkt das Unternehmen den Wiedererkennungswert seiner Marke und erleichtert die Auffindbarkeit in App-Umgebungen weltweit", heißt es. Die gemeinsame Plattform der Radiosender in Deutschland beginnt ab sofort mit der Einführung seiner neuen Corporate Identity. Unternehmensangaben.

BR. Belässt das Jugendradio Puls im Digitalen und verzichtet überraschend auf den höchst umstrittenen UKW-Frequenztausch mit BR-Klassik. "Der Bayerische Rundfunk hat vor dem Hintergrund jüngster Erfolge beim Ausbau von Digitalradio und der Ansprache eines jüngeren Publikums eine Neubewertung des für 2018 geplanten Frequenztauschs seiner Hörfunkwellen Puls und BR-Klassik vorgenommen."  
Man habe die Ziele von 2014 – die jungen Menschen vermehrt anzusprechen und eine flächendeckende DAB+-Versorgung herzustellen – auch so erreicht. "Diese neue Situation ermöglicht uns nach sorgfältiger Abwägung aller Argumente eine Entscheidung im Sinne eines guten Miteinanders mit den privaten Radioanbietern und den Verlegern", heißt es vom Intendanten Ulrich Wilhelm. Unternehmensangaben.

Vox. Räumt zum Ende der beliebten eigenproduzierten Serie "Club der roten Bänder" nochmals richtig ab. Für die letzten beiden Folgen verzeichneten die Kölner in der hauseigenen Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen 12,9 Prozent Marktanteil - Staffelbestwert.
Insgesamt erreichte "Club der roten Bänder" in drei Staffeln und 30 Folgen Marktanteile von bis zu 16,0 (14 bis 59 Jahre) bzw. 19,5 Prozent (14 bis 49 Jahre) und bis zu 3,37 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren. Gerade bei den ganz jungen Zuschauern war die Serie besonders erfolgreich: Bis zu 43,9 Prozent Marktanteil erzielte die Reihe bei den 14- bis 29-jährigen Frauen. Unternehmensangaben.

VG Media. Dort hat der Aufsichtsrat Stefan Heck mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zum weiteren Geschäftsführer neben Markus Runde bestellt. Heck wird künftig für den Bereich Politik und Kommunikation verantwortlich sein und die strategische Entwicklung dieses Bereichs in Berlin und Brüssel vorantreiben.
Der 35-Jährige war als Rechtsanwalt für die internationale Kanzlei Graf von Westphalen und als Lehrbeauftragter für Öffentliches Recht an der European Business School tätig. Auch war Heck Mitglied des 18. Deutschen Bundestages.
Die VG Media setzt die Rechte von über 300 nationalen und internationalen Medienunternehmen in zahlreichen Ländern durch. Unternehmensangaben.

Anne Will. Ihre politische ARD-Talkshow hat im zu Ende gehenden Jahr mehr Zuschauer vor die Bildschirme locken können. Im Schnitt haben 4,11 Millionen die Sonntagabendsendung verfolgt, was einem Plus von 160.000 im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch der Marktanteil ist gestiegen, von 13,8 auf 14,5 Prozent. Die nach Zuschauerzahlen erfolgreichste Ausgabe war den Angaben nach die vom 3. September, als 7,46 Millionen Menschen direkt nach dem Kanzlerkandidaten-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) einschalteten. Unternehmensangaben.

Travelxp 4k. Der weltweit erste Reisesender in Ultra HD HDR startet am Mittwoch auf der Astra-Plattform HD+. Der Kanal will "neue Maßstäbe bei der Bildqualität durch High Dynamic Range (HDR) setzen - ohne Zusatzkosten exklusiv für HD+ Kunden über Satellit. Travelxp 4k soll rund um die Uhr Reise-Dokus zeigen und neben der hohen Ultra HD-Auflösung auf High Dynamic Range (HDR) auch einen erheblich größeren Kontrastumfang mit "weißerem Weiß" und "schwärzerem Schwarz" bieten.
Der Sender wird betrieben von Media Worldwide Limited, UK und Celebrities Management Private Limited, einer privat geführten Firma aus Indien mit Beteiligungen an Rundfunk, Werbung, Mediaberatung und weiteren Medienservices. Das Unternehmen betreibt mit seinen Partnern zehn globale Satellitensender. Unternehmensangaben.

ProSieben. Zum ersten Mal überträgt beide NFL-Halbfinalspiele auf dem Weg zum Super Bowl zur besten Sendezeit live. Das Warmup startet am 21. Januar bereits um 19:05 Uhr mit "Die 20 Spektakulärsten Geschichten zum Super Bowl - die ProSieben Football Night". Direkt im Anschluss fliegen ab 20:40 Uhr die Eier bei den Conference Championships der AFC (American Football Conference) und NFC (National Football Conference), in denen die Kontrahenten des 52. Super Bowls ermittelt werden. Unternehmensangaben.

Sat.1. Ist sehr zufrieden mit dem  Halbfinale von "The Voice of Germany". Von den Werberelevanten waren am Sonntag zur Hauptsendezeit 15,9 Prozent dabei - noch einmal mehr als in der Vorwoche und mehr junge Zuschauer als bei den anderen Sendern. Für das Finale am 17. Dezember qualifizierten sich Natia Todua, Benedikt Köstler, BB Thomaz und Anna Heimrath. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.