Branchennews in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

Youtube dominiert Web-TV, ARD verlagert Mittagsmagazin, Funke kauft ein Anzeigenblatt zu, ZDF setzt auf Wintersport. 

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Youtube. Googles Video-Plattform wird immer mächtiger. Dies geht aus dem Web-TV- Monitor 2016 der Stuttgarter Medienanstalt LfK hervor. Während die Zahl der deutschen Youtube-Kanäle seit 2015 um 33 Prozent gestiegen sei, gehe die Zahl der Web-TV-Sender zurück.
Von den rund 12.000 deutschen Onlinevideo-Angeboten verbreiteten 11.142 ihre Inhalte ausschließlich über Youtube. Weitere 229 Angebote nutzten sowohl den Google-Channel als auch die eigene Website - und lediglich 637 Angebote verzichteten gänzlich auf die Verbreitung über Youtube. Unternehmensangaben.

ARD. Dessen Mittagsmagazin zieht in gut einem Jahr von München nach Berlin. Vom 1. Januar 2018 an übernimmt der RBB die Federführung für die ARD-Sendung vom BR. Für die Bayern habe die Übergabe angesichts fehlender Einnahmen auch einen finanziellen Grund. Der RBB übernehme alle Zuständigkeiten rund um Redaktion und Produktion und wolle die Sendung zu einem modernen Hauptstadtmagazin weiterentwickeln.
Durch die Umstellung von der Rundfunkgebühr auf den geräteunabhängigen Rundfunkbeitrag müsse sich der BR stärker einschränken als andere Sender. Neben Einsparungen in Verwaltung und Produktion seien auch Einschnitte im Programm nötig.
Das Mittagsmagazin wird im wochenweisen Wechsel von ARD und ZDF ausgestrahlt. Die ZDF-Sendung entsteht in Mainz. Unternehmensangaben.

Mediengruppe Thüringen. Das Funke-Unternehmen erweitert sein Portfolio und übernimmt zum 1. Januar die Anzeigenpublikation "Nordhäuser Wochenchronik". Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Holger Lechte bleibt als Geschäftsführer an Bord.
Die "Nordhäuser Wochenchronik" bietet Informationen aus Nordhausen und Umgebung sowie Veranstaltungshinweise für die Freizeitgestaltung. Daneben ist sie noch das amtliche Mitteilungsblatt der Stadt Nordhausen. Erscheinen wird die Wochenchronik weiterhin freitags parallel zu den weiteren Anzeigenpublikationen der Mediengruppe Thüringen. Unternehmensangaben.

ZDF. Dort legt am Samstag die Wintersportsaison mit dem Skisprung-Weltcup in Ruka (Finnland) richtig los. Und das ZDF-Werbefernsehen bietet über 180 Werbeinseln, die Werbekunden bis zum Saisonende am 25. März belegen können. Als Highlight preisen die Mainzer diverse Single-Splitscreen-Pakete an, die eine Sonderplatzierung garantieren. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit