Paramount bucht Addressable TV :
SevenOne passt "Baywatch"-Werbung ans Wetter an

"Baywatch"-Stars in Winterjacken? Und ob! Wenn es regnet, hüllt Vermarkter SevenOne Media die Paramount-Kampagne zum Film mit Wetter-Targeting ein. 

Text: Petra Schwegler

Werbung mit Addressable TV bei "Baywatch": Dieser TV-Haushalt befindet sich in einer regenreichen Region.
Werbung mit Addressable TV bei "Baywatch": Dieser TV-Haushalt befindet sich in einer regenreichen Region.

"Baywatch" hinter Eisschicht : Wetter schlecht. "Baywatch"-Stars im knappen Badeoutfit: Die Sonne scheint. Dieses an sich schlichte Prinzip hat ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media für die Kampagne zum Start des Kinofilms umgesetzt.

Für den Werbekunden Paramount Pictures Germany werden Spots für den "Feel-Good-Summer-Blockbuster" mithilfe von tagesaktuellem Wetter-Targeting angepasst. Das Filmstudio hat das Addressable-TV-Angebot gebucht, um den Zuschauer je nach Klimalage anzusprechen. 

Die SwitchIn-XXL-Motive inklusive Red Button sowie weitere sowie "umfangreiche weitere Kommunikationsmaßnahmen" werden bis zum Filmstart am 1. Juni auf ProSieben, Sat.1, Kabel eins sowie Sixx zu sehen sein, wie der Vermarkter verkündet. Die Umfelder reichen dabei von Comedy-Formaten bis hin zum Top-Format "Germany’s next Topmodel".

Wie das Wetter-Targeting funktioniert

Entscheidend ist bei Ausstrahlung der Werbespots das aktuelle Wetter vor Ort beim Zuschauer: Bei schlechtem Wetter wird der SwitchIn XXL mit Eisschicht bedeckt gezeigt, während die "Baywatch"-Stars Winterjacken tragen. Herrscht zeitgleich gutes Wetter in einer anderen Region, zeigt das Motiv dort bestes Strandwetter und die Stars in knapper Strandbekleidung. Auch der begleitende Text greift die entsprechende Wettersituation auf. Mit Aktivierung des Red Buttons ruft der Zuschauer zudem den Trailer zum Film im Vollbild auf.

Wetter gut - die Hüllen der "Baywatch"-Stars fallen.

Wetter gut - die Hüllen der "Baywatch"-Stars fallen.

Die Wetterdaten fürs Addressable-TV-Angebot liefert das konzerneigene Wetterportal Wetter.com. Außerdem ist die Aussteuerung nach AGF-Daten und Geo-Targeting, beispielsweise nach Städten, möglich. Katrin Müller, Senior Marketing Manager bei Paramount Pictures Germany, nennt das Wetter-Targeting rund um das Remake der Kult-Serie "eine großartige Option".

Was sich Paramount für "Baywatch" ausgedacht hat

Überhaupt hat sich Paramount für "Baywatch" werbetechnisch ins Zeug gelegt. Mit der Agentur Droga5 veranstaltete das Filmstudio den ersten "Slow Mow Marathon", zu Ehren der Kino-Neuauflage des TV-Klassikers. Im Intro der legendären 80er-Jahre-Serie sind Hauptdarsteller David Hasselhoff und andere durchtrainierte Schönheiten beim Herumrennen am Strand zu sehen - in Slow Motion natürlich, damit ihre Bodys besser zur Geltung kommen. Das nimmt sich auch die neue Crew um Dwayne Johnson und Zac Efron zu Herzen - mit mehr Selbstironie.

Übrigens: Addressable-TV-Kampagnen sind im Kommen. 2016 realisierte SevenOne Media nach eigenen Angaben über 100 Mal die Verbindung aus hohen Reichweiten im linearen TV mit Onlinefunktionalitäten für regionale und nationale Kunden. 2017 sei man auf gutem Wege, diese Zahl zu verdoppeln, heißt es. Insgesamt können über Addressable TV rund 10 Millionen Haushalte mit smarten TV-Geräten mit über 26 Millionen Menschen erreicht werden.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.