Shocking Shorts Award: Das ist der Sieger

Der Sieger ist gekürt: Der Jungregisseur Erwin Häcker gewinnt den 13. Shocking Shorts Award von 13th Street Universal. Im Rahmen des Filmfest München verlieh der Pay-TV-Sender den Kurzfilmpreis für den besten Nachwuchs-Horror-Film. W&V Online zeigt die Siegerarbeit.

Text: Katrin Otto

- keine Kommentare

Der Sieger ist gekürt: Der Jungregisseur Erwin Häcker gewinnt den 13. Shocking Shorts Award von 13th Street Universal. Im Rahmen des Filmfest München verlieh der Pay-TV-Sender den Kurzfilmpreis für den besten Nachwuchs-Horror-Film. Preisträger Erwin Häcker arbeitet als Cutter und realisierte mit dem Gewinnerfilm "Souterrain" seinen ersten eigenen Film - und das als Autor, Produzent, Regisseur und Darsteller.

Als Siegesprämie darf der Nachwuchsfilmer zwei Wochen hinter die Kulissen des Hollywood-Studios Universal Pictures schauen. Ein begehrter Preis - insgesamt hatten sich 200 Nachwuchsregisseure am Shocking Shorts Award 2012 beteiligt.

Die Preisverleihung stand unter dem Motto "Hochspannung - Das Experiment" und fand - passenderweise bei Vollmond - im Tivoli Kraftwerk in München statt. Unter den 600 Gästen aus der Film-und Medienbranche tummelten sich unter anderem die Schauspieler David Kross, Anna Maria Sturm, Hannes Jaenicke und Max von Thun.

Den Trailer zum Gewinnerfilm sehen sie hier:


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit