Zur ersten Runde der DNI-Förderung startete Google Ende. Februar die separate Darstellung von Nachrichtenseiten in der Google-Suche, die sich als so genannte Accelerated Mobile Pages besonders schnell auf einem Smartphone laden. Mit dem offenen technischen Standard, der für eine vierfache Ladegeschwindigkeit sorgen soll, tritt Google unter anderem gegen die Instant Articles des Wettbewerbers Facebook an.

Die "beschleunigten" Websites nutzen unter anderem Plattformen wie Twitter und Linkedin sowie Medien wie BBC, der britische "Guardian", "FAZ", Zeit Online, Funkes "Berliner Morgenpost" oder die "New York Times".


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.