Neo Magazin Royale :
Spekulationen über Böhmermanns Senderwechsel

Verlässt Jan Böhmermann das ZDF? Mit einer flapsigen Bemerkung im "Neo Magazin Royale" heizte der Moderator die Gerüchteküche an.

Text: W&V Redaktion

Jan Böhmermann, Moderator von "Neo Magazin Royale" bei ZDF Neo.
Jan Böhmermann, Moderator von "Neo Magazin Royale" bei ZDF Neo.

TV-Satiriker Jan Böhmermann ist bisher beim ZDF zu Hause - aber könnte sich das ändern? Ein kurzer Satz aus seiner jüngsten "Neo Magazin Royale"-Sendung hat Spekulationen darüber aufkommen lassen, er plane, den Sender zu verlassen. Seine weitere Zukunft beim ZDF sei ungeklärt, berichtete Stern.de am Freitag.

Böhmermann hatte am Donnerstagabend zu seinem Gast und TV-Kollegen Steven Gätjen gesagt: "Du hast gerade den Sprung geschafft vom Privatfernsehen zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Ich hab' ja demnächst vor, das andersrum zu machen." Die ZDF-Pressestelle wies gegenüber Stern.de allerdings darauf hin, dass das Böhmermann-Zitat mit "Nein, ist ein Spaß" ende.

Der Sender plane weiterhin mit dem "Neo Magazin Royale". Das nächste Mal ist die Sendung für 2. Juni geplant. Danach verabschiedet sich der Moderator und Grimme-Preisträger zunächst in die Sommerpause.

Die Zahlen für "Neo Magazin Royale" bleiben auf vergleichsweise hohem Niveau: Am Donnerstagabend sahen die ZDF-Neo-Sendung 410.000 Zuschauer, deutlich mehr als vor Beginn der Böhmermann-Affäre vor zwei Monaten. Das war ein Marktanteil von 1,9 Prozent. In der Woche davor waren es 390.000 Zuschauer (1,8 Prozent). Damit sind die Werte nach wie vor deutlich höher als vor Beginn der Böhmermann-Affäre vor zwei Monaten.

Bei Böhmermanns Comeback nach seiner rund einmonatigen Fernsehpause am 12. Mai hatte "Neo Magazin Royale" sogar 620.000 Zuschauer (Marktanteil: 2,8 Prozent) - rund dreimal so viele wie im Schnitt zuvor. Hinzu kommen die Abrufe aus der ZDF-Mediathek, wo die Sendung donnerstags bereits zu sehen ist, bevor sie auf ZDF Neo läuft.

Nach den Daten des ZDF haben am Donnerstag bis Mitternacht 36.000 Zuschauer "Neo Magazin Royale" auf diesem Weg verfolgt. Für die Sendung der Woche davor waren es bis einschließlich 26. Mai 208.000. Und die erste Sendung nach Böhmermanns Fernsehpause kam bis dahin auf 481.000. Zusammen mit den Zuschauern auf ZDF Neo selbst ergibt das 1.101.000 Zuschauer. (W&V/dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.