Fox "Outcast" :
Straßenkunst für Horrorserie

Zum Start der zehnteiligen Dramaserie "Outcast" startet Sender Fox eine globale 360-Grad-Kampagne. Dazu erschaffen Straßenkünstler in zwölf Städten weltweit jeweils ein Bild aus der Serie. Außerdem gibt es Anzeigen, TV- und Radiospots, Online- und Social-Media-Werbung, Digital Out-of-Home sowie Kinowerbung.

Text: Susanne Herrmann

Für Deutschland heuerte Fox das Berliner Kreativtrio "Innerfields" an, das eine Häuserwand in Berlin mit einem "Outcast"-Bild gestaltete.
Für Deutschland heuerte Fox das Berliner Kreativtrio "Innerfields" an, das eine Häuserwand in Berlin mit einem "Outcast"-Bild gestaltete.

Zum Start der zehnteiligen Dramaserie "Outcast" startet Sender Fox eine globale 360-Grad-Kampagne. Dazu erschaffen Straßenkünstler in zwölf Städten weltweit jeweils ein Bild aus der Serie. Außerdem gibt es Anzeigen, TV- und Radiospots, Online- und Social-Media-Werbung, Digital Out-of-Home sowie Kinowerbung. 

Die Streetart-Aktion unter dem Motto "Outcast Art" findet unter anderem in Istanbul, Jakarta, Kuala Lumpur, London, Manila, Singapur, Sofia, Stockholm, Zagreb und Sydney statt. Für Deutschland war das Berliner Kreativtrio "Innerfields" im Einsatz, das eine über 200 Quadratmeter große Häuserwand in Berlin-Friedrichshain mit seinem "Outcast"-Bild gestaltet hat. Bilder und Videos dazu gibt es im Web.  Zusammengesetzt ergeben die Bilder der Straßenkünstler eine Szene aus der Pilotfolge von "Outcast",  die am 6. Juni TV-Premiere auf Fox hat.

Making-of Berlin (Innerfields, Art Avenue)

Das Kunstprojekt "Outcast Art" wird eingebettet in eine multimediale Kampagne, die neben Printanzeigen, digitalen Werbemitteln, Außenwerbung, Radiospots auch Fernsehwerbung im Pay-TV-Umfeld beinhaltet. Die Kinokampagne konzentriert sich auf Berlin mit Spots zu "Outcast" auf der Leinwand sowie auf digitalen Foyer-Screens.

"Mit der Kampagne zur neuen Serie von Robert Kirkman zeigen wir, dass wir als internationales Medienunternehmen eine globale Kampagne vernetzen und lokal verlängern können", sagt Karin Zipperling, Director Marketing und Creative Services bei Fox. So weise das "reichweitenstarke Out-of-Home Kunstwerk 'Outcast Art'" vier Wochen lang aufmerksamkeitsstark auf den Serienstart hin.

Den Auftakt der Kampagne markierte eine zeitgleiche Serienpreview der Pilotfolge von "Outcast" vor dem linearen TV-Start in 61 Ländern in Europa und Afrika über Facebook Live. Der Stream der ersten Folge auf Facebook erzielte in Deutschland innerhalb von nur zwei Wochen knapp eine Million Aufrufe.

Die Kampagne wurde bei Fox inhouse entwickelt, für die Mediaplanung ist die Agentur Pilot verantwortlich. "Outcast" wird immer montags um 21 Uhr auf Fox gezeigt. Alle Episoden im Anschluss an die lineare Ausstrahlung zeigen Sky Go, Sky On Demand und Sky Online.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.