Susanne Bömmel übernimmt Konzernkommunikation von Madsack

Susanne Bömmel, bislang stellvertretende Leiterin der Kommunikation beim Münchener Großverlag Hubert Burda Media, zieht es nach Hannover. Sie übernimmt künftig die Leitung der Kommunikation und den Posten als Sprecherin der Mediengruppe Madsack.

Susanne Bömmel, bislang stellvertretende Leiterin der Kommunikation beim Münchener Großverlag Hubert Burda Media, zieht es nach Hannover. Sie übernimmt künftig die Leitung der Kommunikation und den Posten als Sprecherin der Mediengruppe Madsack ("Hannoversche Allgemeine Zeitung"). Dies bestätigt das Verlagshaus Madsack auf Anfrage.

Ihre neue Position soll sie Anfang November beginnen, heißt es. Bömmel löst Yvonne von Stempel ab, die seit November 2010 die Kommunikation des bis dato äußerst verschwiegen geltenden Printhauses übernommen hatte. Sie hatte vor allem gesorgt, den Konzern stärker im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stellen, der in den vergangenen Jahren - unter anderem durch die Übernahme der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" von der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung - deutlich gewachsen war.

Von Stempel, Gründerin und Inhaberin der Presse- und PR-Agentur YvS Communication Partner, ist in der Branche keine Unbekannte. Sie hatte jahrelang die Unternehmenskommunikation des Club Méditerranée Deutschland sowie der Verlagsgruppe Milchstraße verantwortet. 

Der Wechsel an der Spitze der Kommunikation kommt völlig überraschend. Offenbar stellt sich der Verlag in seiner Öffentlichkeitsarbeit neu auf, weil demnächst ein Wechsel an der Spitze der Geschäftsführung bevorsteht. Herbert Flecken, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Mediengruppe Madsack, hatte bereits im Interview mit Werben & Verkaufen angedeutet, dass er seinen Posten im Alter von 63 Jahren räumen will.  


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit