SWR: Hattendorf folgt auf Strobl

Erst mal eine Lösung auf Zeit: Manfred Hattendorf wird kommissarischer Leiter der Hauptabteilung Film- und Familienprogramm, Martin Müller kommissarischer Leiter der Hauptabteilung Unterhaltung beim SWR in Baden-Baden.

Text: Susanne Herrmann

Erst mal gibt es beim SWR eine Lösung auf Zeit: Manfred Hattendorf wird zum 1. Juli kommissarischer Leiter der Hauptabteilung Film- und Familienprogramm und folgt damit auf Christine Strobl; sie wechselt in die Geschäftsführung der ARD-Filmeinkaufsorganisation Degeto. Der 48-jährige Hattendorf leitete bisher die Abteilung Planung und Film. Martin Müller kommissarischer Leiter der Hauptabteilung Unterhaltung beim SWR in Baden-Baden. Sein Vorgänger Rainer Matheis geht in den Ruhestand.

Über eine zukünftige Struktur der beiden Hauptabteilungen und deren Besetzung ist noch keine Entscheidung gefallen, teil der SWR mit. Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: "Der SWR möchte die Gelegenheit nutzen, die Strukturen der beiden Hauptabteilungen zu
 überdenken. Dieser Spielraum entsteht nun durch das zeitgleiche Freiwerden der Hauptabteilungsleitungen. Derzeit werden verschiedene Optionen geprüft." Zugleich spricht Nellessen aber Hattendorf und Müller sein volles Vertrauen aus. Die beiden Medienprofis sind seit 18 (Hattendorf) bzw. 14 Jahren (Müller) beim Sender.  (ots/sh)


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.