Schweiz :
Tamedia beerdigt Le Matin

Die gedruckte Ausgabe der Westschweizer Zeitung Le Matin ist am 22. Juli Geschichte. Danach soll die Marke nur noch online weiterleben.

Text: W&V Redaktion

Der Medienkonzern Tamedia stellt die meistgelesene Zeitung der Westschweiz ein. Wie die SRF-Nachrichtenmagazin Schweiz aktuell meldet, soll die letzte Ausgabe des defizitären Blatts Le Matin am 22. Juli erscheinen. Danach soll die Marke nur noch online weitergeführt werden.

45 Mitarbeiter verlieren wohl ihren Job. Bei der Ausstrahlung der Sendung wussten die laut des Berichts allerdings noch nichts von ihrer bevorstehenden Entlassung. Wie es hieß, muss der Verwaltungsrat die Entscheidung erst noch offiziell absegnen. 

Rund 200.000 tägliche Leser zählte das Blatt zuletzt. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.