Er sei als Journalist, Reporter und Medienmann zuständig gewesen für Filme, Artikel und Öffentlichkeitsarbeit, sein Geschäftspartner, ein Rechtsanwalt, für den juristischen Teil "und nach meinem Verständnis", so Escher, "auch für den kaufmännischen Teil". Heute müsse er eingestehen, dass er als Geschäftsführer seiner Pflicht nicht nachgekommen sei, Buchhaltung und Konten regelmäßig zu kontrollieren. Auch habe er festgestellt, dass sein Geschäftspartner und er mit der Webseite unterschiedliche Ziele verfolgten. Peter Escher: "Deshalb ist eine weitere Zusammenarbeit für mich undenkbar."

Für seine Vision, dass "jeder, unabhängig von seinem Kontostand", in Deutschland zu seinem Recht kommen kan, werde er weiter kämpfen, kündigte Peter Escher an.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.