Zweite Zentrale in Zürich :
Tyler Brûlé baut Schweiz-Geschäft von Monocle aus

Monocle eröffnet neben London eine zweite Zentrale in Zürich. Zum Start gibt es eine Sonderausgabe Schweiz.

Text: Judith Pfannenmüller

Die globale Medienmarke Monocle des renommierten Blattmachers Tyler Brûlé ist auf Wachstumskurs: In Zürich eröffnet neben dem Headquarter in London eine Zweit-Zentrale mit erweitertem Redaktions-Team, Anzeigenverkauf, Radiostudio, einem Shop und einem Café.

Hintergrund: Die Schweiz ist der größte Anzeigenmarkt von Monocle. Auch das Internetradio von Monocle - M24 - legt zu: Monatlich um 3,3 Prozent auf inzwischen 1,3 Millionen Hörer pro Monat.

Zur Eröffnung widmet das Magazin für gehobenen urbanen Lifestyle den Eidgenossen in seiner Novemberausgabe (Erscheinungstermin 19.Oktober) 60 Extra-Seiten, darunter ein Interview mit der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard.

Monocle greift auf ein globales Netzwerk von Korrespondenten und Herausgebern zwischen New York, Toronto,  Istanbul, Singapur, Tokyo und Hongkong zu. Mit Themen rund um Zeitgeschehen, Geschäftswelt, Kultur und Design setzt das Magazin laut ABC (der britischen IVW) 81.504 Exemplare ab - sechs Prozent mehr als im Vorjahr. 

Erst im Sommer hatte Blattmacher Tyler Brûlé die Medienmarke mit der Wochenzeitung Monocle - The Summer Weekly erweitert.


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.