VuMA nutzt neue Leistungswerte für Radio

Die Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) steht ab sofort mit den neuen Leistungswerten für Radiosender und -kombinationen zur Verfügung – angepasst an die Reichweiten der ma 2012 Radio I.

Text: Florian Allgayer

- keine Kommentare

Die Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) steht ab sofort mit den neuen Leistungswerten für Radiosender und -kombinationen zur Verfügung. Die Daten der per Tagesablauf original erhobenen Radionutzung wurden an die Reichweiten der ma 2012 Radio I angepasst. Damit enthält die VuMA die aktuellen Nutzungsdaten für alle ausweisbaren Radiosender und -kombinationen.

Wie in der Media-Analyse erfolgt eine differenzierte Ausweisung nach den Wochentagsgruppen Montag bis Freitag, Samstag und Sonntag. Mit der unterjährigen Veröffentlichung entspricht die VuMA dem Wunsch der Werbekunden nach aktualisierten Leistungswerten.

 

Zur Studie:

Die VuMA ist liefert als Markt-Media-Studie für die Planung von Radio und Fernsehen Daten zur Mediennutzung, die sich mit einer Vielzahl von Konsuminformationen kombinieren lassen. Auftraggeber sind ARD-Werbung Sales&Services (AS&S), der Radiovermarkter RMS und das ZDF Werbefernsehen. Die VuMA 2012 II stellt mit 176 Radiosendern und Kombinationen nahezu alle in der Media-Analyse (ma) der ag.ma erfassten Angebote dar. Weiterhin sind in der VuMA Nutzungsdaten zu 20 Fernsehsendern enthalten. Die Verbrauchs- und Medienanalyse basiert auf einer Single-Source-Erhebung. Das bedeutet: Konsum und Mediennutzung stammen von ein und demselben Befragten.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit