Medien-Splitter :
Was in der Medienbranche sonst noch geschieht

AS&S Radio vermarktet ab kommendem Jahr auch Radio FFN und Energy Bremen. Vergleichsweise schwach hat am Sonntag der ARD-"Polizeiruf" abgeschnitten. Bertelsmann übernimmt Prinovis komplett.

Text: Anja Janotta

TV-Quoten: Der "Polizeiruf 110" hat am Sonntag schwach abgeschnitten. Nur 6,88 Millionen schalteten ab 20.15 Uhr in der ARD
den zweiten Teil des Krimis "Wendemanöver" ein (Marktanteil: 19,6 Prozent). Das waren fast eine halbe Million Zuschauer weniger als bei
dem ersten Teil vor einer Woche. Das Rosamunde-Pilcher-Melodram "Vollkommen unerwartet" im ZDF kam mit 6,07 Millionen Zuschauern
(17,2 Prozent) dem Sonntagskrimi so nahe wie selten. dpa

AS&S Radio: Der Vermarkter übernimmt  zum 1. Januar 2017 die bundesweite Vermarktung der beiden Privatsender Radio
FFN und Energy Bremen. Die Vermarktungsgesellschaft der beiden  Sender, die Funk und Fernsehen Nordwestdeutschland Marketing und
Vertriebs, und AS&S Radio haben vereinbart, beide Sender in die nationale Einzel- und Kombivermarktung von AS&S Radio
aufzunehmen. per Mitteilung

ARD: Schauspieler Matthias Matschke wird Fernsehkommissar beim "Polizeiruf 110" aus Magdeburg. Er folgt im ARD-Sonntagskrimi auf den ausgeschiedenen Sylvester Groth. Groth spielt aus persönlichen Gründen nicht mehr im "Polizeiruf" mit. Matschke hatte zuletzt den ARD-Fernsehfilm "Der Fall Barschel" über den Tod des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten gedreht. Er ist aus diversen Kino- und Fernsehrollen bekannt, unter anderem als Bastian Pastewkas Bruder Hagen in der Sat.1-Comedyserie "Pastewka". dpa

Medienverlag Saint-Paul Luxembourg: Der Herausgeber der  Tageszeitung "Luxemburger Wort", besetzt zum ersten Mal in seiner 167-
jährigen Geschichte die Position eines Art Direktors. Ab 5. Oktober wird diese Aufgabe von Eberhard Wolf wahrgenommen. Der deutsche Diplom-Designer hat viele Jahre als Art Direktor für die "Süddeutsche Zeitung" gearbeitet. Er unterrichtet u.a. an der Leipzig- School-of-Media und ist Professor für visuelle Kommunikation an der Hochschule Fresenius.

Bertelsmann: Der Medienkonzern übernimmt mit seinem Bereich Be Printers die Druckerei-Gruppe Prinovis vollständig. Die verbliebenen 25,1 Prozent kommen vom bisherigen Mitgesellschafter Axel Springer. Dadurch sollen die Prinovis-Unternehmensstrukturen vereinfacht werden. dpa

 


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.