ZDF. Macht Satire barrierefrei und versieht die "heute-show" ab 1. April mit Untertiteln für Hörgeschädigte. Damit komme das Zweite dem Wunsch vieler Betroffener nach, "auch die satirische Aufarbeitung des wöchentlichen Nachrichtengeschehens barrierefrei zu erleben", wie es aus Mainz heißt.
Das richtige Fingerspitzengefühl, um Unter- und Zwischentöne des Anchormans Oliver Welke und des "heute-show"-Ensembles auch für Menschen mit Hörschädigung erlebbar zu machen, sei in den vergangenen Jahren kontinuierlich im ZDF erarbeitet worden, versichert das Team. Unternehmensangaben.

M4E. Das Brand Management- und Medienunternehmen erweitert mit der Comic-Adaption "Jinnrise" sein Portfolio. Die neue 3-D-CGI-animierte Serie wird auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Sohaib Awan basieren und soll mit Jabal Entertainment LLC co-produziert werden. Den weltweiten Vertrieb sowie das Licensing & Merchandising übernimmt M4E.
Die Serie zielt auf Jungen wie Mädchen im Alter von sieben bis 12 Jahren. Die Geschichte von "Jinnrise" folgt dem zehnjährigen Yunus und seinem besten Kumpel, einem ungestümen Jinn (Flaschengeist)-Helden namens Jabal, und ihren Abenteuern auf der ganzen Welt. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.