Splitter :
Was sonst noch in der Medienbranche passiert

"Men’s Health Dad" geht in Serie, VuMA ist aktualisiert, Medientage München mit Neuerungen zum 30., Eurosport adelt Snooker. 

Text: Petra Schwegler

"Men's Health Dad". Das neue Väter-Magazin wird nach gelungenem Testlauf von der Motor Presse in Serie geschickt. Die Line Extension der "Men’s Health" soll künftig zwei Mal im Jahr erscheinen. Die zweite Ausgabe mit 116 Seiten ist ab sofort zum Copypreis von 4,50 Euro am Kiosk zu haben. Dem Verlag zufolge kommt das nächste Heft im Oktober.
"Mehr als erfüllt" hat die Premiere die Erwartungen des Verlages, wie Redaktionsleiter Marco Krahl in der Mitteilung betont. Auch die Resonanz der Werbekunden nennt er "positiv". Konkrete Zahlen werden nicht genannt. Unternehmensangaben.

VuMA. Die Verbrauchs- und Medienanalyse beinhaltet ab sofort die neuen Leistungswerte für alle ausweisbaren Radiosender und -kombinationen. Die Daten der per Tagesablauf original erhobenen Radionutzung wurden an die Reichweiten der MA 2016 Radio I vom März angepasst. Somit können die VuMA-Konsuminformationen mit den neuen Radiodaten kombiniert werden.
Die Studie bietet auch Informationen zum Tagesablauf der Nutzer - für die Medien TV, Radio, Online, Zeitschriften und Tageszeitung könne die Nutzung von 5.00 bis 24.00 Uhr auf Gattungsebene eingehend analysiert werden. Darüber hinaus lässt sich auch das Konsumentenverhalten anhand von 17 Aktivitäten betrachten.
Auftraggeber der Studie sind AS&S, RMS und das ZDF Werbefernsehen. Lizenznehmer aus dem Medienbereich sind die Mediengruppe RTL, El Cartel Media, Sky Media und Energy Media. Unternehmensangaben.

Medientage München. Öffnen vom 25. bis 27. Oktober ihre Pforten in der Messe München – zum 30. Mal. Das diesjährige Motto lautet: "Mobile & Me – Wie das Ich die Medien steuert". In ihrem Jubiläumsjahr finden die Medientage erstmals von Dienstag bis Donnerstag statt, die "Nacht der Medien" behält ihren angestammten Platz am Mittwoch – dann aber als festlicher Abschluss des zweiten Kongresstages. Neu konzipiert ist auch der Eröffnungstag mit anschließender Jubiläumsfeier, der Europatag am 27. Oktober und Themenspecials zu Smart-TV, Recruiting und Startups auf der begleitenden Messe. Unternehmensangaben.

Anzeigenblätter. Trotzen laut ihrem Bundesverband BVDA dem Medienwandel. Wie seine Studie "Anzeigenblatt Qualität" belegen soll, "punkten die Wochenblätter mit hoher Akzeptanz und lokaler Kompetenz". Knapp 80 Prozent der Leser betrachten demnach Anzeigenblätter als eine feste Größe in der Region. Zuverlässig informiert über aktuelle Ereignisse am Ort fühlen sich laut Studie mehr als 75 Prozent der Leser. Unternehmensangaben.

Eurosport. Zeigt mehr als 130 Live-Stunden von der Snooker-WM, die am Samstag beginnt und am 2. Mai endet. Die rund dreistündigen Sessions werden täglich ab 11.00, 15.30 und 20.00 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 gezeigt.
Beim 17-tägigen Spektakel treten 32 Spieler im K.o.-System an. Im Mittelpunkt dürfte der Auftritt von Ronnie O'Sullivan stehen. Die Snooker-Legende peilt den sechsten WM-Titel an.
In den vergangenen Jahren war der prestigeträchtige Wettbewerb im Crucible Theatre in Sheffield auch in Deutschland ein Publikumserfolg – der Discovery-Spartensender weiß das nun zu nutzen. Unternehmensangaben.

"Cosmopolitan". Bringt sein Business-Special “Cosmo@work” am Donnerstag als Bundle mit dem Hauptheft in einer Auflage von 200.000 Exemplaren für drei Euro in den Handel, ab 12. Mai legt Bauer Premium das Solo-Heft ins Zeitschriftenregal. Das Sonderheft erscheint dann mit einem Coaching-Hörbuch von Gretchen Rubin in einer Zeitschriftenmappe zusätzlich in einer Auflage von 70.000 Exemplaren und zum Copypreis von 3,90 Euro.
Konzept: “Cosmo@work” beleuchtet alle relevanten Jobthemen rund ums Geld: von den richtigen Argumenten bei der Gehaltsverhandlung und Geldanlage-Tipps über Erfolgsgeschichten von drei echten Selfmade-Millionärinnen aus Deutschland bis hin zu vielen Möglichkeiten, das Verdiente und Ersparte für Luxus-Produkte auszugeben. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.